1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Verkehrskontrolle: Neun Anzeigen und mehr als 100 Warngelder

Nettetal : Verkehrskontrolle: Neun Anzeigen und mehr als 100 Warngelder

Zwischen 10 und 16 Uhr hat die Polizeiwache Nettetal am Mittwoch in Niederkrüchten, Brüggen, Breyell und Lobberich den Verkehr kontrolliert und dabei viele Verstöße festgestellt. Vor allem in Spielstraßen und verkehrsberuhigten Bereichen kontrollierten die Beamten.

Dabei notierten sie neun Ordnungswidrigkeiten, die mit Anzeige geahndet werden mussten. Acht mal ging es dabei um die verbotene Benutzung von Handys während der Fahrt, einmal um ein nicht angeschnalltes Kind.

60 Autofahrer zu schnell, 44 ohne Gurt unterwegs

109 mal wurde ein Verwarngeld verhängt, darunter 60 mal wegen zu hoher Geschwindigkeit und 44 mal wegen Gurtverstößen. Außerdem fielen vier Verkehrsteilnehmer wegen TÜV-Überschreitung auf und ein Autofahrer hielt sich nicht an ein Verbot der Durchfahrt. Wegen mangelnder Verkehrstauglichkeit wurden vier Mängelberichte und ein Elternbrief wegen fehlender Beleuchtung am Fahrrad eines Kindes gefertigt.

"Wenn durch solche Kontrollen in Zukunft auch nur ein einziger Unfall mit Verletzten verhindert werden kann, so ist dies schon ein Erfolg", sagte Polizeisprecher Harald Moyses. Auch in der kommenden Woche wird es ähnliche Kontrollen geben. Damit will die Polizei erreichen, dass Autofahrer langsamer unterwegs sind und sich öfter anschnallen.

(ots)