Tom Barcal aus Nettetal bringt seine zweite Schlager-Single heraus

Musik aus Lobberich : Tom Barcal aus Nettetal bringt seine zweite Schlager-Single heraus

TV-Schauspieler Tom Barcal bringt seine zweite Schlager-Single heraus.

Als Tom Barcal sechs Jahre alt war, sang er gerne „Mendocino“, den Schlager von Michael Holm, wenn er aus der Schule kam. Heute ist Barcal 55 und singt eigene Schlager. Am 6. März erscheint seine neue Single „Sie ist wie die Sonne“. Die Release-Party wird im Corso Filmcasino in Kaldenkirchen gefeiert. Vorher soll im Februar am Mittelmeer noch das entsprechende Video gedreht werden. Produziert wird die Platte im Studio von Gerd Jakobs in Viersen.

Ursprünglich wollte er die Platte seiner damaligen Freundin Sarah widmen. Doch die hatte mit ihm kurz vor der geplanten Hochzeit Schluss gemacht. Damit kam er 2019 mehrmals in die Klatschpresse. Auf diese Schlagzeilen hätte Tom Barcal, der in Lobberich in der Nähe vom Windmühlenbruch wohnt, gerne verzichtet, auch wenn es Publicity bringt.

In erster Linie ist Barcal Schauspieler. Fünf Jahre lang hat er in der RTL-Serie „Alles was zählt“ den Imbissbudenbesitzer Keule gespielt. Er wirkte im Tatort mit, in Cobra 11, in der Lindenstraße oder in „Weibsbilder“ auf SAT1. Er habe auch schon mal in Hollywood gedreht, erzählt er stolz. Das Kind aus dem Ruhrpott, das aus einer Bergbaufamilie stammt, ist als einziger in der Familie in die Glitzerwelt von Film und Musik gelangt.

Sylvester Stallone war sein absolutes Idol. Bei Stern tv hat Barcal Stallone persönlich kennengelernt. Mit Folgen: Zur deutschen Premiere des Actionfilmes „The Expendables 3“ lud ihn Stallone nach Köln ein. Das war ein schönes Geburtstagsgeschenk zum 50., mit Stallone und anderen amerikanischen Kinohelden auf dem roten Teppich zu stehen. Aber genauso zufällig, wie er in die Schauspielerei gerutscht ist, kam er zur Musik. Beides hat Barcal anfangs als Hobby angesehen, bis er richtig Feuer gefangen hat.

2018 nahm er seine erste Single auf. Den Song „Auf Erden“ hat er seinem Sohn gewidmet, der heute 23 Jahre alt ist und in Krefeld lebt. Das Video zum Song hat Barcal am Windmühlenbruch gedreht. Der Song hörte sich gut an und kam auch bei den Leuten gut an. Tom Barcal hatte Blut geleckt.

Jetzt will er auch musikalisch durchstarten. Seinen Schmerz über die Trennung hat er überwunden. Heute ist er froh, ihr nicht den Song gewidmet zu haben, weil sie sich als Person als komplettes Gegenteil von der Frau erwiesen habe, die im Lied besungen wird. Durch die Trennung hat er zehn Kilo abgenommen. Doch diese Diät will er niemanden empfehlen. Tom Barcal hat auch wieder „eine liebe Frau“ gefunden, aber mit dem Widmen von Liedern ist er vorsichtiger geworden.

In Gerd Jakobs hat er einen Produzenten gefunden, der schon mit Stars wie Florian Silbereisen oder Andrea Berg zusammengearbeitet hat. Text und Musik stammen von Mars Saibert und Justus Großkreutz. Den Musiker Saibert, der auch Schauspieler ist, hatte Barcal beim Dreh für „Unter uns“ kennengelernt. Die Studios lagen auf dem gleichen Gelände. Und da eine Musikproduktion auch Geld kostet, unterstützen ihn zwei Freunde. Er nennt vor allem Dietmar Zimmermann vom Dream Club Lyon und Matthias M. Pook von ME 3 Art on Fashion. Die handbemalten Jacken wird Barcal auch im Video tragen.