Nettetal: Tanzgala in der Werner-Jaeger-Halle

Nettetal : Tanzgala in der Werner-Jaeger-Halle

Am 3. Juni zeigt die Tanzwerkstatt Nettetal Choreografien verschiedener Stile

Bühne frei heißt es am Sonntag, 3. Juni, in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 in Lobberich: Dann werden rund 150 Schülerinnen der Tanzwerkstatt Nettetal ab 15 Uhr unter dem Motto "Tanz oder gar nicht...mit Herzblut" eine bunte Gala präsentieren.

Die Teilnehmerinnen zwischen vier und 40 Jahren zeigen Choreografien aus den Bereichen Ballett, Hip-Hop, Jazz-Dance und Folklore-Tanz. "Es wird ein abwechslungsreiches Programm", verspricht Simone Schmitz, die die Tanzwerkstatt seit 2012 leitet. "Es gibt einige Szenen aus dem Nussknacker, den italienischen Volkstanz Tarantella, dazu kommen harter Hip-Hop und dann wieder lyrische oder romantische Lieder und eine Bauernpolka."

Die Tanzwerkstatt bietet neben klassischen Ballettlektionen für Kinder und Erwachsene Kurse in Hip-Hop/Streetstyle, Jazz Dance, Pilates, Zumba sowie Yoga.

Besonders bei den Kleineren steigt die Nervosität: "Sie haben noch keine Erfahrungen mit einer solch großen Bühne und so viel Publikum", erklärt Schmitz. Für die Größeren sei es jedoch "ein Gefühl wie Weihnachten". Die Planungen haben im Oktober begonnen, zurzeit werden die Tänze des rund zweistündigen Programms einstudiert, einige haben sich die Tänzerinnen selber ausgedacht. "Dazu haben sie sich mit mir ein Thema und die passende Musik überlegt und die entsprechende Choreografie dazu entwickelt", sagt Schmitz.

Am Aufführungsabend werden Solo- sowie Einzel- und Gruppentänze aufgeführt. Zudem gibt es eine Gesangseinlage einer Schülerin. Karten gibt es in der Tanzwerkstatt Nettetal, Wevelinghovener Straße 163 in Lobberich, sowie vor Ort. Für Kinder kostet der Eintritt zehn Euro, Erwachsene zahlen 14 Euro. Näheres: Ruf 02153 4954.

(eva)
Mehr von RP ONLINE