Strick-Workshop in der Stadtbücherei Nettetal in Breyell

Breyell : Stricken lernen in der Stadtbücherei

Die Einrichtung bietet in den Ferien ein Programm für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren.

Masche für Masche entsteht die erste Reihe. Erst noch zögerlich und lose, wenige Minuten später bereits schon geübter und fester. Einen Loop-Schal stricken, auch als Anfänger und ohne Vorkenntnisse – das können in den Ferien Kinder zwischen zehn und 14 Jahren in der Stadtbücherei Nettetal.

Dozentin Christine Schumachers zeigt die Grundlagen. Wie man die Nadel richtig hält, über welchen Finger das Garn gelegt wird. Nach knapp zwei Stunden haben die Kinder im Kurs ihre ersten Reihen gestrickt. Doch bis daraus ein Schal wird, dauert es. Ganze 26 Zentimeter Strick braucht es, für Einsteiger keine simple Sache, sagt die 55-Jährige. „Wenn ihr merkt, dass die Hände müde werden, legt ihr das mal zur Seite.“

Der Strick-Workshop ist Teil des Programms des Kulturrucksacks NRW. Ziel des von der Landesregierung geförderten Projekts ist, kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche zu vereinen, aber vor allem auch bezahlbar zu machen. Auch beim Strick-Workshop werden Garn und Nadeln daher kostenlos gestellt. Auch wenn der Hauptteil der Aktionen gezielt an Kinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren gerichtet ist, gibt es ein Familienangebot im Kulturrucksack. „Kinder und Jugendliche im entsprechenden Alter können eine Kultur-Card erhalten“, sagt Birgitt Mager, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei Nettetal. Damit kann die ganze Familie zum Beispiel in Düsseldorf im K20 der Kunstsammlung NRW Tierkreiszeichen aus Lego-Steinen vom chinesischen Künstler Ai Weiwei anschauen oder ein Kunstwerk aus 60 Millionen von Hand bemalten Sonnenblumenkernen aus Porzellan.

In Nettetal wird im Programm des Kulturrucksacks neben dem Stricken auch ein Selfie-Fotoworkshop angeboten sowie Bogenbauen ermöglicht. Letzteres sei bereits ausgebucht, sagt Mager, aber: „Für den Selfie-Workshop sind noch einige Plätze frei.“ Dabei können Teilnehmer mit Fotografin Karin Poltoraczyk lernen, wie man sich und andere vor der Kamera in Szene setzt, mit den Fotos Geschichten erzählt und welche Apps man zum Verbessern seiner Bilder nutzen kann. Der Workshop findet statt am Donnerstag, 15. August, von 10 bis 13 Uhr in der Stadtbücherei in Breyell, Lobbericher Straße 1.

In den nächsten drei Wochen können jeden Donnerstag von 11 bis 12.30 Uhr außerdem weitere Teilnehmer zum Strickworkshop hinzukommen. Nadeln und Garn werden gestellt. Um Anmeldung bei der Stadtbücherei wird für beide Veranstaltungen gebeten, telefonisch unter Ruf 02153 72031 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@nettetal.de.

(juz)
Mehr von RP ONLINE