1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Stadtjubiläum Nettetal: Alle Termine in diesem Jahr abgesagt

50 Jahre Nettetal : Alle Termine zum Stadtjubiläum in diesem Jahr abgesagt

Der neu gewählte Stadtrat soll im Herbst entscheiden, ob und welche Feiern 2021 nachgeholt werden sollen. Zum 50-jährigen Bestehen Nettetals gibt es einige besondere Produkte, die weiterhin erhältlich sind - darunter Aquarelle für jeden Stadtteil und würziger Wacholderschnaps.

Mit dem Neujahrsempfang im größeren Rahmen begann das Jubiläumsjahr „50 Jahre Stadt Nettetal“. Ein Reigen von kleinen und großen Veranstaltungen sollte sich über das ganze Jahr ziehen. Doch mit der Corona-Pandemie kam alles ganz anders. Die Termine mussten abgesagt werden.

Die Corona-Pandemie durchkreuzt nicht nur die Gesamtkonzeption mit 50 Veranstaltungen in ihrer Umsetzung, sondern für viele Menschen in der Stadt änderten sich auch die Prioritäten. Dazu ist die Teilnahme vieler Menschen an gesellschaftlichen Versammlungen und Veranstaltungen aufgrund des hohen Gesundheitsrisikos kaum möglich. Dem neuen Stadtrat soll es überlassen sein, zu entscheiden, ob 2021 einige Veranstaltungen unter einem angepassten Motto (etwa „Nach 50 Jahren – Gemeinsam sind wir Nettetal“) durchgeführt werden.

In diesem Monat hat der Stadtrat dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, die für dieses Jahr geplanten Jubiläumsveranstaltungen und Aktionen unter dem Motto „50 Jahre. Wir feiern Jubiläum“ nicht mehr fortzusetzen. Auf jeden Fall wird aber noch die Stadtgeschichte „50 Jahre Nettetal“ von Manfred Meis in diesem Jahr erscheinen.

Im Rathaus sind auch weiterhin die besonderen Produkte zum Stadtjubiläum zu erhalten. Die Palette reicht dabei von einer Aquarell-Bilderserie über einen Herz-Gartenstecker aus Cortenstahl und einen fein-würzigem Doppelwacholder bis zum spritzigen Sekt in Jubiläumsedition. Alle Jubiläumsartikel können im Bürgerservice der Stadt Nettetal während der Öffnungszeiten erworben werden. Jeder könne sich so ein Stück Nettetal nach Hause holen, heißt es im Rathaus.

Die Aquarell-Bilderserie von allen sechs Stadtteilen wurde vom Nettetaler Künstler Herbert Klopottek gemalt. Der Leuther zeichnete alle Sehenswürdigkeiten und Symbolfiguren des jeweiligen Ortsteils in einer charakteristischen Darstellung. Bereits 2013 hat Klopottek das bekannte „Nettetal Stadtposter“ mit über 70 kleinen Motiven gemalt. Die Kunstdrucke sind mit einem dekorativen Passepartout in einem hochwertigen Kunststoffrahmen gefasst und in Weiß gehalten. Jedes Stadtteil-Bild komplett mit Passepartout und Bilderrahmen in der Größe 20 x 30 cm kostet 15 Euro. Das Set mit Bildern aller sechs Stadtteile ist für 75 Euro erhältlich.

Zum 50-Jährigen hatte sich auch das Textilmuseum „Die Scheune“ etwas Besonderes überlegt: Es bietet ab sofort einen Doppelwacholder, den Scheunen-Geist, an. Wie der Flachs ist auch der Wacholder ein typisches niederrheinisches Gewächs. Kein Wunder also, dass man nach der schweren Arbeit bei der Flachsernte im Juli diese mit einem Glas Doppelwacholder besiegelte. Der Scheunen-Geist ist in schmucken 0,2-Liter-Flaschen zum Preis von 9,90 Euro erhältlich, im Rathaus und auch im Textilmuseum.