Nettetal: Stadtbücherei hat eine neues Masche entdeckt: Stricken

Nettetal : Stadtbücherei hat eine neues Masche entdeckt: Stricken

Wer mitmachen möchte, sollte sich zeitig anmelden.

"Schock deine Oma - Strick einen Loop!" Das ist der Titel eines Sommerferien-Workshops der Stadtbücherei Nettetal für Jugendliche ab zehn Jahren. Wer Stricknadeln besitzt und keine Angst hat sie zu benutzen, der ist bei diesem Workshop genau richtig.

Am 16. Juli, am 23. Juli, am 30. Juli und am 6. August, jeweils donnerstags von 10.30 bis 12 Uhr, können mutige Teilnehmer unter Anleitung der Strickexpertin Alexandra Küppers trendige Sommerloops stricken. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos, die Wolle wird ebenfalls gestellt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, und Jungs sind ausdrücklich willkommen.

Da die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt ist, muss man sich zu den Workshops anmelden. Entweder direkt in der Bücherei in Breyell, an der Lobbericher Straße 1, oder telefonisch unter der Rufnummer 02153 720 31 oder per E-Mail an stadtbuecherei@nettetal.de.

Mit der Aktion möchte die Nettetaler Stadtbücherei zugleich auch auf ihren seit Jahren bereits wachsenden Bestand an Strick- und Handarbeitsbüchern aufmerksam machen. Die Nachfrage nach Büchern zu diesem Thema ist ungebrochen groß. Das beschränkt sich keineswegs auf die dunkle Jahreszeit. Mittlerweile haben auch Krimiautoren die Handarbeiten für sich entdeckt. Passend zum Thema kann man in der Bücherei deshalb auch den spannenden Krimi der deutschen Autorin Tatjana Kruse "Sticken, stricken, strangulieren" ausleihen.

(kai)
Mehr von RP ONLINE