Neubau in Nettetal Flüchtlinge aus Ukraine: Stadt an Kapazitätsgrenze

Nettetal · Die Stadt Nettetal stößt bei der Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen an die Kapazitätsgrenze und will deshalb eine zusätzliche Gemeinschaftsunterkunft bauen. Das berichtete die Leiterin des Fachbereichs Senioren, Wohnen und Soziales jetzt im Sozialausschuss. Wo soll sie entstehen?

Auf dem Schulhof der ehemaligen Hauptschule sollen zunächst Container errichtet werden. Die Turnhalle soll dann ab Ende Juni 2023 nicht mehr als Notunterkunft genutzt werden. Längerfristig ist der Bau einer zusätzlichen Flüchtlingsunterkunft geplant, die die Containerlösung überflüssig macht.

Auf dem Schulhof der ehemaligen Hauptschule sollen zunächst Container errichtet werden. Die Turnhalle soll dann ab Ende Juni 2023 nicht mehr als Notunterkunft genutzt werden. Längerfristig ist der Bau einer zusätzlichen Flüchtlingsunterkunft geplant, die die Containerlösung überflüssig macht.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)