1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Stadt Nettetal erwirtschaftet vier Millionen Euro Überschuss im Jahr 2019

Stadtkasse Nettetal : Vier Millionen Euro Überschuss im Haushalt

Das deutliche Plus im Haushalt 2019 ist auf Mehreinnahmen bei den Gewerbesteuern und auf Erlöse durch Grundstücksverkäufe zurückzuführen. Wegen Corona rechnet der Kämmerer bei den Gewerbesteuern 2020 hingegen mit bedeutenden Einbrüchen.

In der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause konnte Kämmerer Norbert Müller Erfreuliches mitteilen: Das Jahresergebnis für den Haushalt 2019 weist einen Überschuss von 4,054 Millionen Euro aus, 2,6 Millionen mehr, als im Plan errechnet. Das deutliche Plus ist auf Mehreinnahmen bei den Gewerbesteuern und auf Erlöse durch Grundstücksverkäufe zurückzuführen. Insgesamt standen den Einnahmen von 114 Millionen Euro Aufwendungen von 112 Millionen Euro gegenüber. Hinzu kommen die Finanzergebnisse mit zwei Millionen.

Coronabedingt erwartet Müller bei den Gewerbesteuern im Haushaltsjahr 2020 bedeutende Einbrüche. Überschüsse wie in 2019 seien nicht zu erwarten. Der Rettungsschirm von Bund und Land für die Kommunen solle gerade die wegbrechenden Gewerbesteuern ausgleichen. Norbert Müller schränkt ein: „Wir hoffen es.“ Noch seien die Details nicht bekannt. Landtagsabgeordneter Marcus Optendrenk (CDU) ist dagegen zuversichtlich, dass der Rettungsschirm ein Abgleiten der Kommunen in eine Haushaltsmisere verhindert.

(hb)