1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Stadt Nettetal baut Häuserzeile am Caudebec-Ring in Lobberich

Lobberich : Sechs Wohnungen zu „zumutbaren Mieten“

Die Stadt war über den Nette-Betrieb erneut Bauherr am Caudebec-Ring in Lobberich. Ab dem 1. August können die neuen Mieter in die kleine Häuserzeile mit sechs Wohnungen einziehen.

Neben dem Bau von Krankenhäusern, Schulen und Kindergärten gehöre auch die „Schaffung von Wohnraum zu zumutbaren Preise“ zu den Aufgaben der Stadt, betonte Bürgermeister Christian Wagner (CDU), als nun die Fertigstellung einer kleinen Häuserzeile mit sechs Wohnungen gefeiert wurde. Sie hat noch Platz gefunden hinter einer Einfamilienhausreihe am Caudebec-Ring in Lobberich und dem Friedhof. Zur Feier geladen hatte die Baugesellschaft Nettetal auch die künftigen Mieter, die ab dem 1. August einziehen können.

Nach den Plänen des Lobbericher Architekten Markus Lücker entstand ein zweigeschossiger Flachdachbau in konventioneller Massivbauweise: vier Wohngen für zwei Personen, je 58 Quadratmeter groß, und zwei Wohnungen für drei bis vier Personen, je 77 Quadratmeter groß. Alle sind barrierefrei angelegt und jeweils durch eine eigene Haustür erreichbar. Außerdem gibt es einen Aufzug und ein kleines Nebengebäude, das als Kellerersatz dient.

Die Stadt schuf parallel zum Bauantrag für das eigene Haus, das über den Nette-Betrieb abgewickelt wurde, im Jahr 2017 das nötige Baurecht, sodass Mitte 2019 mit den Bauarbeiten begonnen werden konnte. Wie Wagner bei dem Fest unterstrich, wurden weitestgehend Firmen aus der Stadt Nettetal und Umgebung mit den einzelnen Gewerken beauftragt. Die Bauzeit von einem Jahr wurde ebenso eingehalten wie der Kostenrahmen von 1,05 Millionen Euro. Das Projekt wurde öffentlich gefördert.

Zur Einweihungsfeier gehörte vor heißen Würstchen und kühlen Getränken auch ein Segensspruch des Lobbericher Pfarrers Günter Wiegandt.