Neues Projekt an der GGS Lobberich Mit dem „Walking Bus“ sicher zur Schule

Lobberich · Mit einem ungewöhnlichen Bus kommen die Kinder, die an der Gemeinschaftsgrundschule Lobberich lernen, morgens sicher zu ihrer Schule.

 Der neue „Walking Bus“ bringt die Kinder sicher zur Schule.

Der neue „Walking Bus“ bringt die Kinder sicher zur Schule.

Foto: Schule

Ein neues Projekt läuft an der Gemeinschaftsgrundschule am Hoverbruch, wie die Schule mitteilt: Beim „Walking Bus“ starten jeden Morgen drei Buslinien in Lobberich zur Schule. Allerdings ist es kein Bus auf vier Rädern, sondern ein virtueller Bus. Dabei machen sich die Kinder, begleitet von Erwachsenen, gemeinsam zu Fuß auf den Schulweg.

Die begleitenden Erwachsenen fungieren dabei als Busfahrer und führen ihre Fahrgäste sicher durch den Straßenverkehr. Wer mitfahren möchten, muss sich vorher in der Schule anmelden. Jörn Alker, Konrektor der GGS Lobberich, hat dieses Projekt initiiert und ist zufrieden mit der großen Resonanz: „Die ,Walking Bus‘-Aktion schützt letztendlich unsere Kinder auf ihrem Schulweg. Wir freuen uns, dass wir bei dieser wichtigen Aufgabe durch engagierte Eltern unterstützt werden.“

 „Der Bus fährt bei Wind und Wetter und alle Beteiligten müssen reflektierende Schärpen, Westen oder Jacken tragen, weil Sicherheit höchste Priorität hat“, sagt Rektorin Anne Cobbers. Unterwegs könnten sich die Kinder dann mit ihren Freunden unterhalten, das richtige Verhalten im Straßenverkehr erlernen und aktiv etwas für ihre Gesundheit tun.

Die begleitenden Eltern wurden im Vorfeld von einer Verkehrspolizistin geschult. Mit der Verkehrspolizistin wurden die drei Busstrecken auf Verkehrssicherheit überprüft und Gefahrenstellen besprochen. Die Erwachsenen erwarten die Mädchen und Jungen pünktlich an den festgelegten Haltestellen. So fühlen sich Eltern und Kinder gut vorbereitet.

Es gibt drei Buslinien: die orange Linie an der Haltestelle am Wasserturm, die rote Linie an der Haltestelle am Parkplatz/Friedhof und die grüne Linie an der Haltestelle am Amtsgericht. Wie bei einer echten  Buslinie können noch weitere Passagiere unterwegs zusteigen.

Mehr über das Projekt „Walking Bus“ ist online veröffentlicht unter: www.landesverkehrswacht-nrw.de/unsere-themen/fur-schuler/walking-bus/. busch-

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort