Senioren-Union Nettetal besucht Tagebaugebiet

Nettetal : Senioren-Union besucht Tagebaugebiet

Mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßten Reiseleiter Horst Mathia und seine Kolleginnen aus dem Vorstandsteam, Dorothee Kolanus, Roswitha Schilden und Greta van den Beek-Optendrenk, zur Sommerexkursion der Senioren-Union Nettetal in das Braunkohlegebiet Garzweiler und nach Bedburg-Kaster.

Während der dreistündigen Exkursion mit dem Bus durch das Tagebaugebiet des Braunkohlereviers Garzweiler konnten die Mitglieder der Senioren-Union teils völlig neue Erkenntnisse über die gigantischen Ausmaße des Tagebaugebietes und die beeindruckende Fördertechnik, aber auch über die Problematik des Tagebaus und die bereits vorgenommenen Rekultivierungsarbeiten gewinnen. Anschließend besichtigten sie den historischen Ortskern von Bedburg-Kaster unter fachkundiger Führung des Alt-Bürgermeisters und Ehrenbürgers von Bedburg, Willy Harren. Dabei erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Interessantes über die Instandhaltung des historischen Ortskerns sowie über das aktive Gemeinschaftsleben, wie etwa den Ricardamarkt und den Nikolausmarkt, der nicht nur auf den Straßen und Plätzen der historischen Altstadt, sondern auch in den Häusern und Höfen der Anwohner stattfindet. Nach dieser gelungenen Exkursion konnte Horst Mathia zufriedene Mitglieder der Senioren-Union Nettetal verabschieden. Greta van der Beek-Optendrenk lud zum Schluss noch zum Sommertreff der Senioren-Union für den 5. August an den Wittsee ein.

(RP)