Schützen Kaldenkirchen-Bruch feiern von 30. August bis 3. September 2019

Schützenfest in Kaldenkirchen : Brucher Schützen feiern ab Freitag an Kölner Straße

Dreh- und Angelpunkt der Kirmesaktivitäten ist der Festplatz Kölner Straße/Aral-Tankstelle.

Das Schützenfest der Schützengesellschaft Kaldenkirchen-Bruch mit dem Königspaar Tobias und Julia Dohmen an der Spitze sowie den Ministern Kevin Bonacker und André Pollmanns findet vom 30. August bis zum 3. September statt. Dreh- und Angelpunkt der Kirmesaktivitäten ist der Festplatz an der Kölner Straße/Aral-Tankstelle.

Am Freitag, 30. August, geht’s um 15.30 Uhr los. Der Zug der Kinder setzt sich ab dem Kirchplatz in Bewegung, und zur gleichen Zeit tritt die Gesellschaft an der Gaststätte zur Mühle, Kölner Straße 36a, an. Ab 16 Uhr findet im Festzelt der Klompenball statt, der zur Brucher Party-Night mit der Coverband Teamwortk wird. Neu ist dann auch die Cocktailbar.

Am Samstag, 31. August, um 13.30 Uhr ist Antreten der Gesellschaft auf der Straße „Am Panne­schopp“ (Höhe A+G Transporten) zum Aufstellen des Prunkbaumes bei König Tobias I. mit anschließendem Zug durch die Sektion. Die Gesellschaft trifft sich dann wieder um 19.30 Uhr an der Gaststätte zur Mühle. Der Bürger-/Schützenball startet um 20 Uhr im Festzelt mit der Coverband „FarbTon“.

Am Sonntag, 1. September, versammelt sich die Gesellschaft wieder auf der Straße „Am Panneschopp“ (A+G Transporten), holt seine Majestät ab und zieht zum Kappelchen. Um 10.30 Uhr ist dort Kranzniederlegung mit Zapfenstreich und anschließendem Frühschoppen. Die Kreisfeuerwehrkapelle gibt dabei ein Konzert. Die Jubilare der Schützen werden geehrt. Der große Festzug ist ab 16 Uhr mit Parade, danach ist Beisammensein und Party im Festzelt mit DJ Yeti.

Am Montag, 2. September, um 10.45 Uhr trifft sich die Gesellschaft am Festzelt. Dort beginnt um 11 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst, danach ist Schützenfrühstück. Die Gesellschaft kommt um 19.30 Uhr an der Gaststätte Zur Mühle zusammen. Der Königs-Gala-Ball mit der Coverband „KlangStadt“ geht um 20 Uhr los.

Am Dienstag, 3. September, 17.30 Uhr, trifft sich die Gesellschaft wieder zum Abmarsch an der Gaststätte zur Mühle. Das Schützenfest klingt aus mit dem Verbrennen des Kirmesmännchens im Festzelt.

(off)
Mehr von RP ONLINE