1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Schürmann gibt SPD-Fraktionsvorsitz auf

Nettetal : Schürmann gibt SPD-Fraktionsvorsitz auf

Christian Schürmann hat am Dienstag seinen Rücktritt als Vorsitzender der SPD-Fraktion bekannt gegeben. Kommissarisch übernimmt zunächst sein bisheriger Stellvertreter Arno Melchert den Fraktionsvorsitz.

Berufliche Gründe seien ausschlaggebend für diesen Schritt, erklärte Schürmann gegenüber der Redaktion. "Ich befinde mich nach Abschluss meines Studiums in einer beruflichen Orientierungsphase, die mich durch ganz Deutschland führt. Angesichts der Beanspruchung, die ich bereits in den vergangenen Monaten verspürte, habe ich mich schweren Herzens entschlossen, den Fraktionsvorsitz abzugeben. Ich habe jetzt schon etliche Termine nicht mehr wahrnehmen können und bin dankbar, dass die Fraktion immer wieder eingesprungen ist, wenn ich verhindert war."

Der 31-Jährige war nach der Kommunalwahl 2009 als Neuling in den Rat eingezogen. Mit knapp 30 Jahren war er zuvor auch Bürgermeister-Kandidat seiner Partei gewesen. "Es war für mich und die Fraktion ein Sprung ins kalte Wasser, mir fehlten natürlich sehr viele Informationen zu Beginn." Nach den anfänglichen Schwierigkeiten habe er aber zunehmend an Sicherheit gewonnen und vor allem auch immer mehr Spaß an seiner politischen Arbeit gefunden. Gerade deswegen falle es ihm schwer, die Fraktionsführung abzugeben. "Ich werde weiterhin dem Rat angehören, aber insgesamt deutlich kürzer treten", sagte Schürmann.

Sein Nachfolger Arno Melchert wird voraussichtlich gemeinsam mit Geschäftsführer Hans Vyver bis zum Frühjahr kommissarisch die Fraktionsarbeit leiten. Dann steht turnusgemäß die Neuwahl des Fraktionsvorstandes an. Ob dieses Konstrukt rechtlich haltbar ist, müsse noch geprüft werden, sagte Melchert Dienstag. Schürmanns Rücktritt sei sehr bedauerlich, zumal er sich über seine Führungsaufgaben hinaus auf einigen Gebieten, beispielsweise in der Schulpolitik, besonders intensiv in die Materie eingearbeitet habe.

(RP)