1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Sash! stürmte die Charts

Nettetal : Sash! stürmte die Charts

Sascha Lappessen alias Sash! begann das Musizieren an einer Heimorgel. Die Liebe zur Musik war Nährboden für mehr. Neben seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur arbeitete der Nettetaler in der Kaldenkirchener Diskothek King's, wo er Ralf Kappmeier und Thomas Alisson kennenlernte, mit denen er das Danceprojekt Sash! bildete.

1996 gelang ihm der große Wurf mit dem Hit "Encore une fois", der es hierzulande auf Platz 16 der Charts und in England auf Position 2 schaffte. Wir schlagen ihn als Kandidaten zur RP-Wahl "Unsere Besten aus Viersen" vor.

Es folgten die Hits "Ecuador", "Stay" und "La Primavera" sowie zahlreiche Remixaufträge für Stars wie Todd Terry, Dr. Alban, Boney M., Jean-Michel Jarre oder Kylie Minogue. 1998 wurde er sogar für die Brit Awards nominiert, musste aber Jon Bon Jovi den Vortritt lassen. Irgendwann wurde es ruhiger um Sash!. Doch Lappessen arbeitete im Hintergrund weiter an Musik und produzierte die ein oder andere nicht so bekannte Nummer.

Abstimmen In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen in der Zeitung und im Internet 30 Personen vor, die wir mit den Kennziffern 01 bis 30 kennzeichnen. Voten Sie im Netz oder per Telefon für Ihren Favoriten: % 01379 88 02 02 - 01 bis 30*. Die letzten beiden Ziffern richten sich nach der Kennziffer der Person, für die Sie voten möchten (*50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk). Wenn Sie für Sash! abstimmen möchten, wählen Sie % 01379 88 02 02-11. www.rp-online.de/unsereBestenViersen

(pepp)