1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Rundweg zu den Kapellen und Wegekreuzen im Ort

Nettetal : Rundweg zu den Kapellen und Wegekreuzen im Ort

VVV Hinsbeck beteiligt sich an "Himmelwärts".

Das Kulturgeschichtliche Museumsnetzwerk Niederrhein setzt in diesem Jahr eine Reihe von Projekten zum Thema "Himmelwärts - religiöses Leben an Rhein und Maas" um. Beteiligt sind die angeschlossen Museen und Vereine. Dazu gehört auch der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Hinsbeck. Er konzipierte mit den 25 Hinsbecker Kapellen und Wegekreuzen für das Projekt einen Kapellen-Radrundweg. Ein Flyer mit Streckenangabe und -führung sowie einer kurzen Beschreibung aller christlichen Objekte im Ort stellt VVV-Geschäftsführer Ralf Hendrix zurzeit zusammen. Da die Strecke ein Rundweg ist, ist der Einstieg überall möglich.

Der ca. 15 Kilometer lange Rundweg wird mit einer kleinen Feierstunde am Sonntag, 17. Mai, um 11 Uhr an der Rochuskapelle auf der Grenze zu Leuth eröffnet. Weitere Stationen sind die Hubertuskapelle im Glabbach, die Heilig-Geist-Kapelle am Stegerhof im Oirlich, die Kreuzkapelle an der Bergstraße und die Johanneskapelle an der Straße zur Schlöp.

Als Nebenstrecken sind auf dem Flyer auch Zufahrten zu den übrigen christlichen Objekten angegeben. An den fünf besonders markanten Kapellen des Rundweges werden an diesem Tag Stellwände mit der Geschichte jeder Kapelle sowie Bildern aus allen Zeitperioden gezeigt. Daneben stehen hier auch Personen mit Fachwissen bereit, um die interessierten Rundfahrer zusätzlich zu informieren. Dank des guten Zusammenhalts der Hinsbecker Vereine wird der VVV an diesem Tag von den Bruderschaften und Nachbarschaften der Kapellen unterstützt.

(heko)