1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Räuberischer Radfahrer misshandelt Autofahrer

Nettetal : Räuberischer Radfahrer misshandelt Autofahrer

Opfer eines dreisten Raubversuchs wurde am Dienstagabend ein Lobbericher. Als er dem Täter das geforderte Geld nicht geben wollte, trat dieser auf ihn ein.

Der 41-Jährige hatte das Auto noch einmal aufgetankt und war gegen 21 Uhr auf dem Heimweg. An der Hagelkreuzstraße musste er einem Radfahrer ausweichen, der beim Fahren kein Licht hatte. Der Lobbericher fuhr anschließend auf sein nahes Grundstück an der Straße Am Wasserturm und wollte dort aussteigen.

Der Radfahrer war ihm jedoch gefolgt und fuhr mit dem Vorderrad gegen die sich öffnende Autotür. Dann schlug er dem aussteigenden Autofahrer ins Gesicht und brüllte ihn an: "Was soll der Scheiß? Geld her, Geld her!" Da der Lobbericher keine Anstalten machte, darauf zu reagieren, trat der Radfahrer mehrmals nach ihm.

Er traf den Oberkörper des Mannes. Erst als der 41-Jährige mehrmals hupte, sprang der Unbekannte aufs Rad und verschwand in Richtung Johann-Hessen-Straße. Der Angegriffene verletzte sich durch die Tritte leicht. Er konnte aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen. Die Polizei suchte unterdessen vergeblich nach dem Täter. Er soll etwa 20 Jahre alt sein, trug Jeans, eine schwarze Jacke und möglicherweise ein beiges Basecap. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162 3770.

(lp)