1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal-Lobberich: Räuber scheitert bei Überfall auf Spielhalle

Nettetal-Lobberich : Räuber scheitert bei Überfall auf Spielhalle

Die Spielhalle Wevelinghover Straße in Lobberich wollte ein Unbekannter am frühen Freitagmorgen überfallen, doch die Aufsicht aus St. Hubert schlug ihn in die Flucht.

Nach den Erkenntnissen der Kripo näherte sich der Täter um kurz vor 6 Uhr, also kurz vor Öffnung, aus Richtung Innenstadt kommend mit einem Fahrrad der Spielhalle auf der Wevelinghover Straße. Danach betrat er die Spielhalle, die sich vom Kreisverkehr Niedieckstraße kommend auf der rechten Seite der Wevelinghover Straße befindet. Hier lehnte er sein Fahrrad an die Hauswand und wurde von der Spielhallenaufsicht eingelassen.

Er vergewisserte sich, dass sich außer der 41-jährigen St. Huberterin niemand im Ladenlokal aufhielt, und erklärte, dass es sich um einen Überfall handele. Dann übergab er der Aufsicht einen Zettel, auf dem er seine Geldforderung wiederholte. Die Spielhallenaufsicht reagierte schnell und löste Alarm aus.

Täter sprach akzentfreies Deutsch

Daraufhin flüchtete der Mann mit seinem Fahrrad in unbekannte Richtung. Bei dem Verdächtigen handelte es sich um einen etwa 170 Zentimeter großen Mann, der mit einer tief ins Gesicht gezogenen dunklen Strickmütze und einem dunklen, bis über die Nase gezogenen Schal maskiert war. Er war mit einer längeren dunklen Jacke mit Kapuze und einer Trainingshose mit schmalen weißen seitlichen Streifen bekleidet.

Zudem trug er dunkle Turnschuhe mit zwei weißen Streifen an der Außenseite und heller Sohle. Der Mann hatte dunkle Augen und schwarze Augenbrauen. Die Haare waren nicht erkennbar. Er sprach Deutsch ohne Akzent. Bei dem von ihm benutzten Fahrrad handelte es sich um ein dunkles Herrenrad, ähnlich einem Hollandrad, dessen hinteres Schutzblech hell abgesetzt war.

(ots)