1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Radtour des Monats führt durch Nettetal

Radtour des Monats führt durch Nettetal : 41 Kilometer interessante Heimat

Seen, Heide, ein Rittergut, ein Aussichtsturm – das bietet die „Radroute des Monats“, die in Hinsbeck startet. Was unterwegs sonst noch zu sehen ist.

Hanns Backes hätte wahrscheinlich seine Freude daran gehabt: Die 41 Kilometer lange Radtour, die der Kreis Viersen für den Juli aus „Route des Monats“ ausgearbeitet hat und die der Fahhradclub ADFC demnächst mit Gästen abfahren will, ist dem ehemaligen Landrat Backes gewidmet. Sie führt ein abwechslungsreiches Panorama des westlichen Kreisgebiets vor und startet und endet diesmal in Nettetal, genauer gesagt: am Infozentrum der Biologischen Station Krickenbecker Seen.

Der Rundkurs für die Route des Monats startet am Parkplatz des Infozentrums und verläuft zunächst in Richtung Nord-Westen. Die Radelnden fahren auf zum Teil unbefestigten Wegen im Landschaftsschutzgebiet Venloer Heide Richtung Leuth. Auf Wirtschaftswegen geht es vorbei an Feldern zum Zentrum von Kaldenkirchen und weiter nach Breyell vorbei am Lambertiturm. Der ehemalige Kirchturm ist das älteste Bauwerk Breyells und Mittelpunkt des Ortes.

In Schaag geht es durch den Ortsteil Lötsch und weiter entlang des Nettebruchsees und ins Zentrum von Lobberich. Auf dem Weg nach Grefrath liegt Haus Milbeck, ein ehemaliges Rittergut aus dem 15. Jahrhundert. Weiter führt der Weg in den Ortskern von Grefrath und zum Niederrheinischen Freilichtmuseum und von dort zum Landschaftsschutzgebiet Vorster Heide. Die Radelnden passieren den Ortsteil Müllem, auf zum Teil unbefestigten Wegen geht es  Richtung Hombergen, wo sich ein Abstecher zu Fuß zum 29 Meter hohen Aussichtsturm Taubenberg inmitten des Waldgebietes der Hinsbecker Heide lohnt. Von Hombergen geht es dann zur Biologischen Station.

  • Förderzentrum West im Kreis Viersen, Standort
    Schulräume in Hinsbeck und Lobberich : CDU fragt nach Zukunft von Förderzentrum und Berufskolleg
  • Radfahrer an den Krickenbecker Seen. Durch
    Radwandertag im Kreis Viersen : Radeln am Niederrhein
  • Bei der Musical-Night im Innenhof von
    Konzert in Nettetal : Musicalabend im Innenhof von Schloss Krickenbeck

Wäre Hanns Backes nicht 2015 im Alter von 90 Jahren gestorben und noch ein paar Jährchen jünger, wäre die Radrouten-Aktion wohl eine ganz nach seinem Geschmack. Denn auf seine Initiative im Jahr 1981 wurde erstmalig eine „Landratstour“per Fahrrad mit rund 350 Teilnehmern unternommen. Die zehnte und letzte Tour im August 1996 machte dann schon fast 600 Radfahrer mobil.

Knotenpunkte zum Nachradeln

Hier die Nummern für die Orientierung am Knotenpunktsystem laut Angaben des Kreises Viersen: Infozentrum Krickenbecker Seen – 2 –  6 – 3 – 61 – 62 – 14 – 50 – 13 – 87 – 63 – 55 – 82 – 44 – 21 – 47 – Richtung 2 – Infozentrum Krickenbecker Seen

Geführte Radtour Der Allgemeine Deutsche Fahrradklub (ADFC) Krefeld-Viersen bietet am 31. Juli eine geführte Fahrradtour auf dieser Strecke an. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Parkplatz am Infozentrum Krickenbecker Seen, Krickenbecker Allee 36, in Nettetal-Hombergen. Teilnehmer müssen einen Mundschutz mitführen.

Noch mehr Touren Unter www.kreis-viersen.de sind die aktuelle Radroute sowie die älteren Radrouten des Monats archiviert. Dort gibt es kostenlos Übersichtskarten zum Download zur Verfügung.

(rp)