Nettetal-Kaldenkirchen: Radfahrer mit Messer bedroht und ausgeraubt

Nettetal-Kaldenkirchen : Radfahrer mit Messer bedroht und ausgeraubt

Auf offener Straße beraubt wurde ein 27-jähriger Mann aus Brüggen am Donnerstag auf der Stiegstraße. Zwei Männer bedrohten ihn mit einem Messer. Die Täter entkamen in einem Auto. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Brüggener war gegen 22 Uhr mit dem Fahrrad auf der Stiegstraße in Richtung Bracht unterwegs, als er von einem Mann angesprochen wurde, der vor einem silbernen VW stand. Wie die Polizei mitteilt, befand sich kein Kennzeichen an dem Wagen. In dem Auto saß ein weiterer Mann.

Der Radfahrer wurde nach dem Weg zu einer Mercedes-Niederlassung gefragt. Als der Radfahrer erklärte, er kenne den Weg nicht, bedrohte der Unbekannte ihn mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Geld oder dem Handy. Das ältere Handy wollte der Täter nicht haben. Er nahm die Geldbörse mit Bargeld, warf den Ausweis daraus weg und setzte sich in den Wagen. Beide fuhren in Richtung Bracht davon.

Der Radfahrer beschreibt die beiden Männer wie folgt: Der Mann im Auto war etwa 33 bis 36 Jahre alt, hatte eine schwarze Mütze auf dem Kopf, einen Schal über dem Mund und trug eine blaue Jacke. Der Mann mit dem Messer war etwa 25 bis 30 Jahre alt, hatte eine schwarze Sporthose an, mit zwei weißen Streifen an der Seite und trug eine schwarze Mütze, eine schwarze Jacke sowie schwarze Handschuhe. Er sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02162 3770.

(ape)
Mehr von RP ONLINE