1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Pünktlich zum Schützenfest neue junge Mitglieder

Nettetal : Pünktlich zum Schützenfest neue junge Mitglieder

Franz Josef Eulenpesch ist König der St.-Hubertus-Bruderschaft. Die "Schlager- und Trachtenparty" war ein Erfolg.

Ein in jeder Hinsicht zufriedenstellendes Schützenfest feierte die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hinsbeck-Glabbach am Pfingstwochenende. Besonders erfreut stellten die Schützen fest, dass der Sinkflug der Mitgliederzahl gestoppt ist: Zehn neue jungen Schützen haben sich der Bruderschaft angeschlossen.

Bei idealem Wetter zogen König Franz Josef Eulenpesch und seine Minister Stefan Schrievers und Heinrich Ophoves mit Unterstützung des gesamten Vorstands ein rundum gelungenes Fest auf. Überall waren Häuser gekränzt und Straßen geschmückt. Auch die Festveranstaltungen im Zelt an der Bayernstube waren gut besucht. Die "Schlager- und Trachtenparty" am Freitagabend zog viele jüngere Besucher an. Schön war, dass sehr viele Mädchen in Trachten kamen. Auch der Königsgalaball am Samstag ließ durch den Besuch der befreundeten Bruderschaften keine Wünsche offen. Bis früh in den Morgen wurde gefeiert.

Bei den Ehrungen am Sonntagmorgen war man wieder unter sich. Man merkte es auch an den "Frotzeleien" untereinander, es ging fast ein wenig zu wie bei einer netten Familienfeier. Brudermeister Hans Peter Heussen übernahm die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. 25 Jahre in der Bruderschaft ist Roland Heks, für 40 Jahre wurden Ulrich Pasch-Klaas, Frank Schlitter, Dieter van de Ven und Hans-Theo Witter geehrt. Stattliche 60 Jahre gehört Theo Ross den Hubertus-Schützen an. Für die besonderen Ehrungen des Tages war Bezirksbundesmeister Karl-Heinz Bäumges angereist. Er ehrte mit dem Hohen Bruderschaftsorden Brudermeister Hans Peter Heussen, den Geschäftsführer und aktuellen Minister Heinrich Ophoves sowie den Kassierer Roland Heks, bei denen sich Bäumges für ihre langjährige intensive Tätigkeit im Sinne der Bruderschaften ausdrücklich bedankte. Auf alle Geehrten brachte Ehren-Brudermeister Jakob Wyers mit den Anwesenden ein dreifach kräftiges "Hussa" aus.

  • Automaten wie dieser in Lobberich sind
    Landwirtschaft in Nettetal : Automatenverkauf ist voll im Trend
  • Eine 58-Jährige aus Viersen und ein
    Corona : Corona: Kreis meldet zwei weitere Todesfälle
  • Wolfgang Toerschen bergüßt Stefan Mooren (r.)
    Neues Projekt im Schaager Kreuzgarten : Welche Verschönerungen der Kreuzgartenverein plant

Zum Abschluss des Sonntags bildete die Bruderschaft mit befreundeten Schützenvereinen einen Festumzug durch die geschmückte Honschaft. Zum Abschluss wurde im Festzelt noch lange gefeiert. Am gestrigen Pfingstmontag stand der Vogelschuss noch an.

(heko)