Prinzessin Silvia I. beim Button drücken in Nettetal

Karnevalisten in Lobberich : Traditionelles Button drücken im Hotel Lobberich

Helmut Schatten vom Hotel Stadt Lobberich hatte die Idee zu der Aktion. Der Erlös wird an eine Einrichtung in Nettetal gespendet.

Das traditionelle Button drücken der Karnevalisten findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Helmut Schatten vom Hotel Stadt Lobberich hatte einst die Idee, für eine Einrichtung Spenden zu generieren. So veranstaltet er ein Button drücken für Prinzenpaare des Karnevals und für das gedruckte Button spendet er dann für eine Einrichtung in Nettetal.

 Diese nette Geste des Hotelbesitzers Helmut Schatten unterstützt Hubertus Heyman, Inhaber des Sonnenklar-Reisebüros. Beide hatten jetzt Karnevalsprinzessin Silvia I. eingeladen. Auch das Prinzenpaar Frank I. und Annabelle I. aus Boisheim war der Einladung ins Hotel Stadt Lobberich gefolgt. Helmut Schatten und Hubertus Heyman stifteten für jeden gedrückten Button 5,55 Euro für einen Kindergarten in Lobberich, denn der Betrag geht immer in den Ort, aus dem das jeweilige Prinzenpaar, in diesem Falle die Prinzessin, kommt. Und das ist in diesem Jahr Lobberich. Welcher Kindergarten in Lobberich den Betrag bekommt, wird noch auf einer Bühne öffentlich ausgelost. An diesem Abend drückte Prinzessin Silvia I. 135 Buttons. Damit wurde ein neuer Rekord erzielt. Es waren zwei mehr als der alte Rekord. Silvia I. wollte die Button-Maschine gar nicht mehr aus der Hand geben. Das Ganze ergab einen Betrag in Höhe von 749,25 Euro. Da rundete Prinzessin Silvia I. den Betrag auf 999,99 Euro auf. Es war für alle Anwesenden im voll gefüllten Restaurant im Hotel Stadt Lobberich ein toller Abend, der richtig etwas eingebracht hat. Die Karnevalisten bedankten sich bei Helmut Schatten für die großartige Spende in diesem Jahr. Der Kindergarten wird in der Session bekanntgegeben.