1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Prinzenpaar singt sich in die Session

Nettetal : Prinzenpaar singt sich in die Session

Rolf I und Nicole I. überraschten die Narren bei der Proklamation mit einem selbst geschriebenen Sessionslied. Prinzenführer ist ein Urgestein des Nettetaler Karnevals: Willi Wittmann war einst der erste Stadtprinz.

Das Programm der Prinzenproklamation im Saal Kreuels glänzte mit den blank polierten Schuhen von Prinz Rolf I. um die Wette. Und mit Ihrer Lieblichkeit Nicole I. an der Seite brachte er die Session höchstpersönlich richtig in Schwung. "Am Niederrhein ist Karneval, so richtig juut in Nettetal" — die Narren im Saal standen Kopf, als das Paar den diesjährigen Sessionshit ins Mikrofon schmetterte.

Im Laufe des Abends stellten die Nettetaler unter Beweis, dass sie Karneval tatsächlich "juut" feiern können. Es war schon weit nach Mitternacht, als im Saal die letzten närrischen Töne verklangen. Erst in den frühen Morgenstunden verließ der letzte Jeck, lauthals den Karnevalshit grölend, die Stätte närrischen Geschehens.

Nicht nur für das Prinzenpaar, auch für die vielen Jecken war es eine Premiere. Einen singenden Prinzen als närrischen Regenten gab es in Nettetal zwar schon häufiger. Aber einen Prinzen, der zum Motto einen Hit schrieb, hat es in Nettetal so noch nicht gegeben. Aber wen wundert das? Prinz Rolf van Overbrüggen ist begeisterter Sänger der "Schaager Singers". Er stand schon oft mit ihnen auf der Karnevalsbühne. Gemeinsam mit Ehefrau Nicole ist er außerdem seit 30 Jahren mit den Schaager Show-Trompeten-Tramps unterwegs.

Zu dieser Premiere gab es auch viele Jubiläen zu feiern. So feiert das Schaager Stadtprinzenpaar seinen 20. Hochzeitstag, das Karnevalskomitee Breyell-Schaag besteht seit 30 Jahren. Es stellte mit den Schaagern nun das 40. Nettetaler Prinzenpaar vor. Damit immer noch nicht genug. Es geht eine weitere Besonderheit mit dem Prinzenpaar einher. Denn mit Willi Wittmann steht der erste Stadtprinz in der Karnevalsgeschichte der Stadt Nettetal nun wieder aktiv auf der Bühne. Er nimmt an der Seite von Hofdame Natascha Rex, der Schwester Ihrer Lieblichkeit Nicole I., die Aufgabe des erfahrenen Prinzenführers wahr.

Dass das aktuelle Prinzenpaar echte Nettetaler sind, war schon bei der Proklamation zu sehen. Das Karnevalskomitee Breyell-Schaag hatte mit viel Fleiß und Ideenreichtum den Breyeller Saal in einen Nettetaler Saal verwandelt. Neben den fünf Symbolfiguren der Stadtteile war mit der Leuther Pfarrkirche der sechste Bezug zur städtischen Einheit auch im Dekor gegeben.

Nach der Verabschiedung des letztjährigen Prinzenpaares aus Kaldenkirchen, Jürgen II. und Carina I. Bockhold, und dem Abschiedstanz der Tanzgerade "Alles det met", war es endlich so weit. Robert Nagel, Vorsitzender des Karnevalskomitees Breyell-Schaag übergab dem ersten Bürger der Stadt, Christian Wagner, das Mikrofon. In einer beschwingt fröhlichen Ansprache begrüßte er die neuen Regenten der Stadt. Seine mittlerweile karnevalistisch anmutende Ader begründet sich vielleicht auf das kleine närrische Jubiläum, das Wagner in dieser Karnevalssession begeht: Seit elf Jahren lebt er mit seiner Familie in Schaag. Ehe seine Stimme gänzlich versagte, versprach er, möglichste viele der karnevalistischen Auftritte des Prinzenpaares zu besuchen. Das Prinzenpaar hingegen forderte in seiner Regierungserklärung, den städtischen Ordnungshütern während der Karnevalszeit Urlaub zu geben und für den Tulpensonntagszug den Jecken Raum und Luft zu geben, "damit wir, getreu unserem Motto, richtig feiern können".

(ivb)