1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Noch Plätze frei bei Ferienangebot ab 2. Januar

Nettetal : Noch Plätze frei bei Ferienangebot ab 2. Januar

Zum ersten Mal bietet der Verein "Waldritter" in Nettetal-Leutherheide, Leutherheide 37, ein kostenfreies Programm in den Weihnachtsferien. Für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 13 Jahren stehen dabei insgesamt 60 Plätze zur Verfügung. Von Montag, 2. Januar, bis Samstag, 7. Januar, gibt es in und rund um das Jugendheim Programm, jeweils von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Interessenten können sowohl einzelne Tage als auch den kompletten Zeitraum buchen. Anmeldung per E-Mail an niederrhein@waldritter.de oder unter Ruf 02305 9021410.

Zum ersten Mal bietet der Verein "Waldritter" in Nettetal-Leutherheide, Leutherheide 37, ein kostenfreies Programm in den Weihnachtsferien. Für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 13 Jahren stehen dabei insgesamt 60 Plätze zur Verfügung. Von Montag, 2. Januar, bis Samstag, 7. Januar, gibt es in und rund um das Jugendheim Programm, jeweils von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Interessenten können sowohl einzelne Tage als auch den kompletten Zeitraum buchen. Anmeldung per E-Mail an niederrhein@waldritter.de oder unter Ruf 02305 9021410.

Im Organisationsteam ist die Nettetalerin Silke Thiel. "Wir bieten kein warmes Essen, deshalb sollten die Teilnehmer Brote mitbringen", sagt Thiel. Zur Verfügung gestellt werden Obst und Mineralwasser. Zum Programm gehören Spiele im Wald wie Hütten bauen und Bäume markieren, Spiele auf dem Bolzer wie "Ketten fangen" oder "Wo ist mein Geier?" und Spiele im Freien wie Schnitzeljagd oder Bewältigen des Niedrigseilparcours.

Der Verein "Waldritter" agiert bundesweit; er arbeitet in den Bereichen Theater- und Spielpädagogik. Zur Spielpädagogik zählt laut Silke Thiel Naturpädagogik. "Wir wollen durch Spiele das Gruppengefühl wecken und soziale Kompetenzen stärken ", sagt die Nettetalerin.

  • Die Texas Longhorns lassen sich von
    Rinderzucht in Hinsbeck : Die Longhorns vom Jenneskeshof
  • Förderzentrum West im Kreis Viersen, Standort
    Schulräume in Hinsbeck und Lobberich : CDU fragt nach Zukunft von Förderzentrum und Berufskolleg
  • Nicht mehr für alle Kunden des
    Corona im Kreis Viersen : Neue Bürgertest-Vorgaben sorgen für Unmut

Das Angebot wird umgesetzt in Kooperation mit dem Verein BAG Spielmobil und dem Förderverein der Flüchtlingshilfe Nettetal. Gefördert wird es durch das Programm "Willkommenskultur durch Spiel: Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

(busch-)