1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Niederlande Reise trotz Corona: Grenzverkehr ohne negativen Tests erlaubt

Neue Regelungen in den Niederlanden : Kleiner Grenzverkehr ist jetzt ohne Tests erlaubt

Deutsche, die in den Niederlanden Urlaub machen wollen, müssen einen negativen Test vorweisen. Beim kleinen Grenzverkehr unterhalb von zwölf Stunden gilt das allerdings nicht. Das teilt die Euregio mit.

 Update vom 9. Juni 2021: Inzwischen haben sich die Einreisebestimmungen für die Alle Infos zu den Änderungen lesen Sie hier.

Für die Niederlande gelten neue Einreiseregeln. Deutsche, die dort Urlaub machen wollen, benötigen einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist. Wie die Euregio weiter mitteilt, sind Personen, die sich weniger als zwölf Stunden in den Niederlanden aufhalten, sofern sie nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln einreisen, von der Testpflicht befreit. Auch Niederländer, die zum Tanken oder Einkaufen nach Deutschland fahren, brauchen bei der Rückkehr keinen negativen PCR-Test.

Eine neue Lage ergebt sich durch das niederländische Gesetz für Urlauber, die länger als zwölf Stunden in den Niederlanden verbringen wollen. Diese Testpflicht könnte auch bald wieder entfallen, sobald Deutschland als Ganzes nicht mehr als „orangefarbenes“ Land, sondern als „gelbes“ Land eingestuft wird.

(hb)