Wagen landet in Getränkemarkt Niederländer rast an Katastrophe vorbei

Kaldenkirchen · Fast wäre es zu einer Explosion gekommen, als ein Autofahrer (62) aus Venlo am Mittwoch gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz von „Trinkgut“ an der Poststraße parken wollte.

Betrunkener Autofahrer kracht in Getränkemarkt​ in Nettetal
6 Bilder

Autofahrer kracht in Getränkemarkt

6 Bilder
Foto: Jungmann

) Fast wäre es zu einer Explosion gekommen. Ein Autofahrer (62) aus Venlo wollte am Mittwoch gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz von „Trinkgut“ an der Poststraße parken. Laut Polizei, die den Unfall am Donnerstag meldete und am Mittwoch dazu keine Angaben machen konnte, verwechselte er dabei möglicherweise Brems- und Gaspedal, denn er beschleunigte und der Wagen raste ungebremst in der Glasfront des Gebäudes, nur wenige Meter von dortgelagerten Gasflaschen entfernt. Verletzte gab es nicht. Es entstand Sachschaden, zu dessen Höhe machte die Polizei keine Angaben. Ob der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol oder Medikamenten stand, wird eine Blutprobe zeigen. Feuerwehr und Polizei sprrten den Unfallort ab. Auch Mitarbeiter des städtischen Bauamts wurden hinzugezogen. Sie sollten beweten, ob das Objekt nach dem Unfall einsturzgefährdet ist. Ein Streifenteam brachte den Mann zur Wache; dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Einsatzkräfte erhoben eine Sicherheitsleistung, der Mann durfte nicht weiterfahren. Die Polizei ermittelt.

(busch-)