1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Neue Wirtin im Vereinsheim des TV Lobberich

Nettetal : Neue Wirtin im Vereinsheim des TV Lobberich

Hildegard Wittenbecher bietet auf der Anlage im Rosental Speisen und Getränke an

Hildegard Wittenbecher ist seit dem 1. Juli die neue Vereinswirtin des TV Lobberich. Auf der Anlage im Lobbericher Rosental bietet sie nicht nur Speisen und Getränke für die Tennisspieler an, sondern plant für die Zukunft auch zahlreiche kleinere und größere Angebote für Sportler und Sportinteressierte.

Der Name Wittenbecher ist in gastronomischen Kreisen bestens bekannt: Das Strandhaus Elbers im Sassenfeld ist seit Generationen im Besitz der Familie Wittenbecher. Somit ist Hildegard Wittenbecher in der Branche großgeworden. Sie hat die Gastronomie beim TV Lobberich von Erik Radmacher übernommen, der sieben Jahre lang Pächter des Turnvereins war. "Wir haben Erik eine Grundlage für seine Existenzgründung geboten und sind froh, dass er neben seinem erfolgreichen Cateringbetrieb mit seiner Frau Anja auch unser Vereinswirt gewesen ist", sagt TVL-Vorsitzender Marcus Optendrenk. Vor allem die Tennisspieler haben sich bei ihm immer sehr wohl gefühlt.

"Daran wollen wir jetzt mit Hildegard Wittenbecher anschließen", sagt der Vereinsvorsitzende und hofft auf eine gute Resonanz. Auch das Klubhaus erstrahlt in neuem Glanz. In den vergangenen Tagen hat das Haus einen neuen Anstrich erhalten. Auch eine neue Küche wurde in das Vereinsheim eingebaut.

  • Für ein mobiles Bürgerbüro wäre auch
    Kommunalpolitik in Nettetal : SPD schlägt mobile Bürgerbüros vor
  • Die Klaasstraat in Venlo im Herbst
    Besuch in den Niederlanden : Läden in Venlo schließen früher
  • Der Schwalmbruch ist eines der Feuchtgebiete,
    Nettetal unterstützt Schwalmtal : Stadt fordert Sicherung der Wasserversorgung

Der Gastronomiebetrieb des TV Lobberich soll - wie in den vergangenen Jahren - auch weiterhin nach der Tennissaison den ganzen Winter über geöffnet bleiben. "Dazu werden wir mit Hildegard Wittenbecher noch praktikable Lösungen für alle Vereinsmitglieder finden", kündigt Vorsitzender Optendrenk an und freut sich auf die neue Vereinsheimwirtin.

(RP)