Nettetal trauert um Willi Tempels

Kaldenkirchen : Willi Tempels im Alter von 83 Jahren gestorben

Willi Tempels ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Er galt als Urgestein von der Jüs, vom Heidenend, von der Steyler Straße in Kaldenkirchen, wohnte an der Sandfeldstraße. In führender Position arbeitete er bei der Sparkasse.

Gelernt hatte er bei der Textilgroßhandlung I. L. Terstappen. Mit seiner Ehefrau Ingrid hat er drei Töchter und einen Sohn und konnte die Goldhochzeit feiern. Sehr aktiv war er in der Sankt Georgs Pfadfinderschaft, im Kirchenvorstand und in der Sankt Lambertus- und Junggesellenbruderschaft, unter anderem als erster Brudermeister, Minister und Majestät. Auch im Karneval war er vielseitig tätig, so auch als Prinz mit seinem legendären Hinweis auf der Bühne: „Wenn Sie meinen, ich stünde in einem Loch, irren Sie. Ich bin so klein.“ Die Exequien sind am Freitag, 7. Februar, um 10 Uhr.          hws