1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Styler Missionare helfen der Tafel

Soziales Engagement in Nettetal : Steyler Missionare helfen der Tafel

26 Tüten mit Lebensmitteln übergaben Paul A. Heider SVD, Geschäftsleiter im Medienapostolat der Steyler Missionare in Kaldenkirchen, und seine Mitarbeiter an Michael Althoff, Vorsitzender der Nettetaler Tafel.

Zum ersten Mal hatten sich die Mitarbeiter der Steyler Missionare für eine lokale Weihnachtsaktion entschieden. Für jede Tüte, die die Mitarbeiter spendierten, gab das Unternehmen eine weitere hinzu. So kamen 26 Päckchen mit über 90 Kilogramm Lebensmitteln zusammen. Am Donnerstag holte der Lieferwagen der Nettetaler Tafel die Päckchen an der Bahnhofsstraße ab. Anschließend fuhr er direkt zur Ausgabestation Hermitage (Majestic) in Breyell weiter.

Jede Tragetasche war von den Steyler Mitarbeitern unterschiedlich bestückt worden. Eingepackt wurden Nudeln, Reis, fair gehandelter Kaffee und Tee, Würstchen, Bio-Milch, Schokolade, selbst gemachte Marmelade, Brot, Schoko-Weihnachtsmänner und sogar liebe Worte auf handgeschriebenen Weihnachtskarten. Geschäftsführer Paul Heider: „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeitenden, dass sie trotz Corona und der damit verbundenen Sorgen und Umstände so mildtätig sind – und mitfühlend mit Menschen, denen es nicht gut geht. Eine tolle Mannschaft.“ Die Steyler Missionare, eigentlich Gesellschaft des Göttlichen Wortes (lateinisch Societas Verbi Divini, SVD), sind selbst  ein gemeinnütziges Unternehmen, das sich weltweit in sozialen und christlichen Projekten engagiert, etwa in der Versorgung mit Trinkwasser, Unterstützung von Aids-Waisen, Unterhalt von Krankenhäusern und Kindergärten.

(hb)