Oscar-Feier für Sommer-Leseclub In den Ferien 17 Bücher gelesen

Nettetal · 28 Teams mit insgesamt 57 Teilnehmern machten beim Sommer-Leseclub der Stadtbücherei Nettetal mit. Jetzt wurden die Oscar im Corso-Film-Casino verliehen.

 Verleihung der Oscars beim Sommerleseclub der Stadtbücherei im Corso Film Casino: Die Gewinner stehen oben auf der Bühne.

Verleihung der Oscars beim Sommerleseclub der Stadtbücherei im Corso Film Casino: Die Gewinner stehen oben auf der Bühne.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Es hatte tatsächlich etwas von seinem berühmten amerikanischen Vorbild, als im Corso-Kino in Kaldenkirchen die diesjährigen Sommer-Leseclub-Oscars der Stadtbücherei Nettetal vergeben wurden. Die Preisverleihung war von der Stadtbücherei dorthin verlegt worden, um die aktuell geltenden Abstandsregeln einhalten zu können. Sicher kein Nachteil. Denn das besondere Ambiente eines Kinos und dessen technische Möglichkeiten verstärkten das gewisse Oscar-Feeling.

Der rote Teppich war ausgerollt, die goldenen Leseclub-Oscars in Form einer Hand, die ein Victory-Zeichen macht, standen nebst anderen Preisen auf dem Rand der Bühne. Die Jurymitglieder, Nettetals Bürgermeister Christian Wagner (CDU) und Jochem Dohmen von der Sparkasse Krefeld, öffneten im Wechsel die Umschläge, um den Gewinner der jeweiligen Kategorie zu verkünden. Passend dazu erklang der obligatorische Tusch, um die Spannung zu verstärken. Denn genau wie beim richtigen Oscar hatte es zuvor drei Nominierte gegeben, aus denen der Sieger ausgewählt worden war.

28 Teams mit 57 Teilnehmern hatten diesmal mitgemacht. „Das sind viel mehr als im letzten Jahr“, sagte Birgitt Zahlen von der Stadtbücherei. Insgesamt wurden 294 Bücher gelesen, 87 Hörbücher angehört. Jedes Team, oftmals Familien,  führte dazu sein persönliches Team-Logbuch. Den Oscar erhielt allerdings nicht derjenige, der im Sommer die meisten Bücher gelesen hatte. Die Vielleser wurden dennoch lobend erwähnt. Ein Team schaffte es, 32 Bücher zu lesen, eine Einzelperson kam auf enorme 17 Bücher. Doch mit den vier Oscars belohnt wurden kreative, weiter gefasste Fertigkeiten. So gab es den ersten Oscar für das schönste Lese-Motto, wie „Lesen ist Träumen mit offenen Augen“.

Prämiert wurden auch die Fotos, die in einem Workshop entstanden. Dabei wurde zum Beispiel das eigene Porträt in ein Buchcover hineingearbeitet. Den dritten Oscar gab es für eine gute, selbst geschriebene Geschichte. Auch das schönste Logbuch wurde ausgezeichnet. „Wahre Kunstwerke“ seien dabei gewesen, versicherte Christian Wagner.

Nach der Oscar-Verleihung gab es für jedes Kind ein Eis. Während das genussvoll geschleckt wurde, liefen drei Kurzfilme. Der letzte außerplanmäßige Oscar ging deshalb an Kino-Betreiber Helmut Töpfer, der das Kino zur Verfügung gestellt hatte.

Gewinner des diesjährigen Sommer-Leseclub-Oscars der Stadtbücherei Nettetal: Charlotte Compans; Sophie Küsters; Team Joris, Maya, Nele und Vanessa Gitmans; Team Armand-Benoit, Ann-Cathrine, Maurice-Olivier, Patrice-Leon, Pierre-Henry und Susanne Etienne.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort