1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Sperrung durch Kanalbau an der De-Ball-Straße in Lobberich

Wohnungsbau in Nettetal : Sperrung durch Kanalbau an der De-Ball-Straße

Es geht weiter mit Bauarbeiten auf dem ehemaligen Niedieck-Fabrikgelände. Um neue Wohnhäuser errichten zu können, wird dort mit Erschließungsarbeiten begonnen. An der De-Ball-Straße muss zeitweise mit Sperrungen gerechnet werden.

Auf Teilflächen des ehemaligen Niedieck-Geländes werden Baumaßnahmen zur weiteren Erschließung fortgesetzt. Das teilt die Stadt Nettetal am Mittwoch mit. Angrenzend an den dortigen Lebensmittel-Discounter wird eine neue Wohnbebauung in Form von Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften sowie einem Mehrfamilienhaus entstehen. In den nächsten Wochen wird zunächst das neue Entwässerungssystem erstellt, ehe anschließend der Hoch- und Straßenbau weitergeführt wird.

In der Zeit, in der das Entwässerungssystem gebaut und der neue Kanal an den Bestandskanal angeschlossen wird, kann es in der De-Ball-Straße kurzzeitig zu verkehrlichen Einschränkungen kommen. Die Zufahrt zu den Häusern in der De-Ball-Straße wird über die Werner-Jaeger-Straße gewährleistet bleiben.

Ebenso wird der Zugang zu den Altglascontainern auf der Ecke De-Ball-Straße / Niedieckstraße für Fußgänger während der gesamten Bauzeit zugänglich bleiben.

Die Sperrung ist notwendig, da der bestehende Schacht des dortigen Mischwasserkanals im Bereich des Altglascontainers zurückgebaut und um wenige Meter verschoben wird, um anschließend den neuen Kanal in das Baugebiet zu verlegen.

Sobald der Anschluss zwischen altem und neuem Kanal hergestellt ist, wird die Straßensperrung in diesem Bereich aufgehoben und die Arbeiten werden im Baugebiet fortgesetzt. Für die Kanalbaumaßnahme ist ein Zeitraum von Anfang bis Ende März vorgesehen.

(hb)