1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Online-Talk statt Möhnensturm aufs Rathaus

Neues Format in Nettetal : Online-Talk statt Möhnensturm aufs Rathaus

Am Abend des Altweiber-Donnerstags spricht die frühere Stadtprinzessin Silvia Schmidt mit Bürgermeister Christian Küsters, der seit 100 Tagen im Amt ist.

Es ist ein Déjà vu. Vor einem Jahr spielte sie beim Sturm auf das Rathaus an Altweiber eine tragende Rolle: Stadtprinzessin Silvia I. Jetzt kommt sie am Altweiber-Donnerstag wieder ins Rathaus, allerdings nicht um 11.11 Uhr, sondern um 19.11 Uhr. Und auch nicht, weil Altweiber ist, sondern weil Bürgermeister Christian Küsters (Grüne) am Donnerstag genau 100 Tage im Amt ist. Abends um 19.11 Uhr wird Silvia Schmidt den Bürgermeister online beim Nette Talk interviewen.

Die 11 Minuten nach 19 Uhr sind das einzige Zugeständnis an den närrischen Kalender. Aber Silvia Schmidt ist keine Prinzessin mehr, sondern zeigt sich von ihrer professionellen Seite als Coachin und Moderatorin. Mit dem Nette Talk hat sie ihre eigene Online-Reihe gestartet. Begonnen hat sie im September 2020 mit dem damaligen Bürgermeister Christian Wagner (CDU), in der Weihnachtszeit sprach sie mit Annette Eßer, besser bekannt unter dem Namen ihrer Bühnenfigur Achnes Kasulke. 250 Teilnehmer haben live zugeschaut, das Wagner-Video haben bis heute mehr als 800 Nutzer aufgerufen. Auf ähnlich gute Zugriffzahlen setzt Silvia Schmidt jetzt auch beim neuen Bürgermeister. Auch wenn Christian Küsters bereits 100 Tage im Amt ist, kennen ihn viele Nettetaler noch nicht, zumindest nicht persönlich. Die Neugier auf den „Neuen“ ist immer noch groß.

  • v.l.: Niklas Janßen, Stephan Siebers, Friederike
    Rathaus Goch : Das sind die Azubis der Stadt Goch
  • Der Schwalmbruch ist eines der Feuchtgebiete,
    Nettetal unterstützt Schwalmtal : Stadt fordert Sicherung der Wasserversorgung
  • In den Stadt- und Gemeindeverwaltungen herrscht
    Jobs im Kreis Viersen : Fachkräftemangel in den Rathäusern

Das Zuschauen ist kostenlos möglich. Der Livestream, der für 20 bis 30 Minuten geplant ist, kann bei Facebook oder You tube über nettetalk gefunden werden. Ein Gesprächspartner ohne Live-Gäste – das soll nur der Anfang sein. Silvia Schmidt möchte in Nettetal ein Talk-Format etablieren. Irgendwann mal, nach Ende der Corona-Pandemie, will sie daraus eine öffentliche Veranstaltung machen, mit mehreren Talkgästen und Publikum, eventuell im Seerosensaal. Vorbilder sind die Südstadt-Talks mit Frank Bühler sowie Talk in der Burg Brüggen und  „Franks Sitzecke“ in Viersen mit Frank Schiffers. Silvia Schmidt, die vorher in der IT-Branche arbeitete, machte sich 2019 als Coachin und Moderatorin selbstständig. Dem Karneval bleibt sie trotzdem bei „Fidele Heide“ in Lobberich treu.

(hb)