1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Mit Haftbefehl Gesuchter festgenommen

Kaldenkirchen : Mit Haftbefehl Gesuchter an der Grenze festgenommen

Bei einer Routinekontrolle an der niederländischen Grenze wurde ein Mazda 2 gestoppt. Bei der Überprüfung der Personalien des 35-jährigen Fahrers aus Polen wurde festgestellt, dass er mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Am ehemaligen Grenzübergang Schwanenhaus nahm die Bundespolizei am Montag, 6. September, einen 35-jährigen Polen fest. Um 15.15 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei am ehemaligen Grenzübergang Schwanenhaus in Nettetal einen 35-jährigen Polen in einem Mazda 2 mit polnischer Zulassung nach der Einreise aus den Niederlanden. Die Personalienüberprüfung des Reisenden in den polizeilichen Fahndungssystemen ergab, dass die Staatsanwaltschaft Neuruppin ihn mit einem Haftbefehl wegen besonders schwerem Diebstahl suchte. Hiernach hatte der Gesuchte noch eine Geldstrafe in Höhe von 900 Euro zu bezahlen oder eine 60-tägige Haftstrafe zu verbüßen.

Weiterhin lag eine Fahndungsnotierung zur Vermögensabschöpfung in Höhe von 2448 Euro vor. Der Pole wurde daraufhin vor Ort verhaftet und zur weiteren Sachbearbeitung zum Bundespolizeirevier in Kempen gebracht. Da der Mann die fällige Geldstrafe nicht aufbringen konnte und auch keine weiteren Wertgegenstände mitführte, brachten ihn die Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in das Gefängnis in Moers-Kapellen.

(hb)