Nettetal: Kulturrucksack-Programm 2019 startet in den Sommerferien

Nettetal : Kulturrucksack-Programm startet in den Sommerferien

Die Stadtbücherei Nettetal bietet drei Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren an.

Mit Programm für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren startet das Kulturrucksackprojekt bereits in den Sommerferien. Die Stadtbücherei bietet dann drei Workshops an.

Wegen des großen Erfolgs in den vergangenen Jahren wiederholt die Stadtbücherei die Veranstaltungsreihe „Schock deine Oma – Strick einen Loop!“. Am 18. und 25. Juli sowie am 1. und 8. August, jeweils donnerstags von 10.30 bis 12 Uhr, können Kinder und Jugendliche unter Anleitung der Strickexpertin Christine Schumachers trendige Sommerloops stricken. Die Teilnahme ist kostenlos, die Wolle wird ebenfalls gestellt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jungen sind ausdrücklich willkommen, teilt die Stadt mit.

Ein weiterer Workshop findet am Donnerstag, 15. August, von 10 bis 13 Uhr in der Bibliothek statt. Unter dem Titel „It’s selfie time!“ gibt es unter der Anleitung der Fotografin Karin Poltoraczyk einen Fotoworkshop. Die Teilnehmer erfahren, wie sie mit einfachen Mitteln ihre Selfies verbessern. Poltoraczyk gibt Tipps und Tricks, um aus einem Selfie etwas Besonderes zu machen.

Ein weiteres Angebot ist für Freitag, 16. August, von 11 bis 15 Uhr auf dem Nabu-Naturschutzhof, Sassenfeld 200 in Lobberich, vorgesehen. Dort ist mit Devid Hörnchen ein Bogenbaumeister zu Gast. Er reist mit seiner mobilen Bogenbauwerkstatt an und vermittelt den teilnehmenden Jugendlichen die Kunst, Holzbogen aus Bambus zu bauen. Darüber hinaus zeigt Devid Hörnchen den Teilnehmern auch den richtigen Umgang mit dem selbstgebauten Bogen.

Alle Workshops sind kostenlos. Da die Teilnehmerzahl pro Kurs allerdings begrenzt ist, muss man sich zu den Workshops anmelden. Dies können Interessierte ab sofort in der Stadtbücherei Nettetal an der Lobbericher Straße 1 in Breyell sowie telefonisch unter der Rufnummer 02153 72031 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@nettetal.de.

Auch für den Workshop auf dem Naturschutzhof wird eine Anmeldung in der Stadtbücherei erbeten, teilt die Verwaltung mit.

(RP)
Mehr von RP ONLINE