1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Kulturfonds-Gelder für Jazzduo und "Nettegeflüster"

Kultur in Nettetal : Kulturfonds-Gelder für Jazzduo und „Nettegeflüster“

Der Kulturausschuss hat für die corona-bedingt angeschlagene Kulturszene in Nettetal eine Förderung beschlossen. Aus dem Sonderfonds erhalten das Internetportal Nettegeflüster und das Fink-Körner-Duo Zuwendungen.

Der Sonderfonds 2020 für Nettetaler Kultur geht an das Internetportal Nettegeflüster und das Fink-Körner-Duo. Darüber befand der Kulturausschuss des Stadtrates in seiner ersten Sitzung. Mit Blick auf die corona-bedingt angeschlagene Nettetaler Kulturszene hatte der Stadtrat  einen Sonderfonds in Höhe von 10.000 Euro beschlossen – je 5000 Euro für 2020 und 2021. Die Organisationen müssen sich bewerben, je Antrag werden bis zu 1000 Euro gewährt.

Für das Nettegeflüster, das online unter anderem Lesungen und Kunstwettbewerbe anbietet, bewilligte der Kulturausschuss 2250 Euro. Diese Summe ergibt sich aus vier Einzelanträgen von 562,50 Euro: Das Nettegeflüster streamt an den vier Adventssonntagen Weihnachtskonzerte. Das Jazz-Duo Fink-Körner, bekannt durch die Hinsbecker Kirchenkonzerte, bekam für die Erstellung eines Werbevideos 900 Euro zugesprochen.

Da über den Kulturfonds in diesem Jahr aufgrund der kurzen Bewerbungsfrist nur 3150 Euro ausgeschüttet werden können, beschloss der Ausschuss eine Übertragung der restlichen 1850 Euro, so dass für das kommende Jahr insgesamt 6850 Euro zur Nettetaler Kulturtreibende zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zum Sonderfonds gibt es bei der Nettekultur, Roger Dick, unter Telefon 02153 898-4101 oder per E-Mail: roger.dick@nettetal.de.

(hb)