1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal-Hinsbeck: Margot und Heinrich Vogel feiern Diamanthochzeit

Diamanthochzeit in Hinsbeck : Beim Feiern angebissen

Am 28. April 1962 gaben sich Margot (81) und Heinrich Vogel (83) das Ja-Wort. Kennengelernt haben sie sich beim Fischbrötchenessen beim Schützenfest.

An diesen Tag denkt das Jubelpaar gerne zurück: „Es war schönes Wetter und anschließend haben wir im kleinen Kreis gefeiert“, erinnert sich die Jubilarin. Angefangen hat alles 1958 auf einem Schützenfest der Leuther Heide: „Wir haben uns an dem Essensstand vor dem Zelt getroffen. Ich hatte Hunger und habe Margot gefragt, was sie isst“, weiß der Jubilar. Es war ein Fischbrötchen: „Dann habe ich einfach in das Brötchen gebissen“, sagt Heinrich Vogel mit einem Lachen. Die beiden trafen sich immer wieder bei Feiern in Lobberich – dann hat es gefunkt.

In den vergangenen 60 Jahren hat das Ehepaar viel erlebt. Die schönsten Urlaube verbrachten sie auf Gran Canaria: „Wir sind 20 Jahre mit einer Eisdiele, später auch einem Imbiss, in Hinsbeck selbstständig gewesen“, erzählt das Jubelpaar. Wenn dann die Eissaison Ende Oktober vorbei war, ist es, gemeinsam mit ihren Enkelkindern, in den Urlaub gefahren. Heinrich Vogel ist seit 65 Jahren bei den Schützen aktiv. 1985 war er Schützenkönig in Hinsbeck: „Das war ein Traum“, sagen die beiden stolz. Auch heutzutage nimmt der Jubilar noch am Schützenleben teil.

  • König Philipp Heks (Mittte) mit den
    Hinsbeck : Glabbacher Schützen feiern
  • Die Platzmeister des Schützenvereins haben schon
    Vorbereitungen für das Hückeswagener Traditionsfest : Ende der Schützenfest-Zwangspause in Sicht
  • Klaus und Monika Koster gaben sich
    Goldhochzeit in Grevenbroich : Schützen-Ball war Auftakt für 50 Ehejahre

Ehefrau Margot geht gerne wandern, fährt Rad und ist Mitglied im Lobbericher Turnverein. Sie haben zwei Kinder und drei Enkelkinder. Ihr Geheimtipp für eine gute Ehe? „Man muss jeden seinen Freiraum lassen.“ fsch/Fotos: Jörg Knaappe