1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal; Fünf Scheiben an Bushaltestellen eingeschlagen

Vandalismus in Nettetal : Fünf Scheiben an Bushaltestellen eingeschlagen

Die Unterstände an Bushaltestellen sind seit Mittwoch gleich mehrfach von Vandalismus betroffen. An vier Haltestellen im Stadtgebiet wurden fünf Scheiben eingeschmissen. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Seit dem vergangenen Mittwoch wurden im gesamten Stadtgebiet fünf Scheiben an vier Bushaltestellen zerstört. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde an der Haltestelle An St. Sebastian in Lobberich die erste Scheibe demoliert, die zweite Scheibe an der gleichen Haltestelle dann in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden an der Haltestelle Biether Straße in Breyell, an der Haltestelle Leutherheide an der K3 und an der Haltestelle Heronger Straße in Leuth die Scheiben zerschlagen. Die Aufräumarbeiten haben der Bereitschaftsdienst und die Stadtreinigung des Baubetriebshofes übernommen, für die Erneuerung der Scheiben wird eine Firma beauftragt. Neben den Kosten für die Aufräumarbeiten fallen pro Scheibe etwa 1800 Euro Kosten an. Die Stadt hat Anzeige erstattet. Sachdienliche Hinweise zum Tathergang können an die Polizei oder den Nettebetrieb gerichtet werden.

(hb)