1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Fahrgast will Taxi nicht bezahlen und wird rabiat

Festnahme am Bahnhof in Nettetal-Breyell : Fahrgast will Taxi nicht bezahlen und wird rabiat

Durch die schnelle Präsenz der Bundespolizei gelang die Festnahme eines 36-Jährigen, der einen Taxifahrer anging. Sein Fahrgast wollte den Preis für die Fahrt mit dem Taxi nicht bezahlen. Er wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

Gemeinsam mit Kollegen der Bundespolizei ist der Polizei Viersen die Festnahme eines 36-jährigen Polen am Bahnhof Breyell gelungen. Der Verdächtige wurde dem Haftrichter in Krefeld vorgeführt. Ein Taxifahrer hatte am Donnerstag gegen 18 Uhr die Polizei über Notruf verständigt, da ein Taxigast nicht habe zahlen wollen und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sei.

Als die Polizei vor Ort eintraf, hatte die Bundespolizei den Beschuldigten bereits festgenommen. Der Taxifahrer hat den Mann am Krankenhaus in Lobberich aufgenommen. Dieser wollte zu einem Bahnhof gebracht werden. Die fälligen knapp zwölf Euro wollte der Mann dann aber nicht zahlen und verließ das Taxi.

Der Taxifahrer versuchte, den Mann festzuhalten. Bei einer kleinen Rangelei habe der Mann dann versucht, ihn mit einer Glasflasche zu schlagen, so schilderte der Taxifahrer die Situation. Kollegen der Bundespolizei, die offenbar die Situation aus dem herannahenden Zug beobachtet hatten, eilten dem Taxifahrer zu Hilfe.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Mann erst vor zwei Tagen aus der Haft entlassen wurde und über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt. Er war renitent und hatte über zwei Promille Alkohol im Blut.

(hb)