Erfolgsautor aus Nettetal Dinçer Güçyeter arbeitet an neuem Deutschlandmärchen-Roman

Nettetal · Für den Lobbericher Dichter Dinçer Güçyeter war 2023 ein Jahr voller Preise und Erfolge. Im August veranstaltet sein Elif-Verlag in Nettetal ein Lesefest. Der Autor hat unserer Redaktion verraten, was ihn gerade beschäftigt.

„Türschwellenkinder“ ist eines der Bücher, die Dinçer Güçyeter in seinem kürzlich ausgezeichneten Verlag herausgegeben hat.

„Türschwellenkinder“ ist eines der Bücher, die Dinçer Güçyeter in seinem kürzlich ausgezeichneten Verlag herausgegeben hat.

Foto: Heribert Brinkmann

Sein erster Roman „Unser Deutschlandmärchen“ hat bereits die sechste Auflage und sich mehr als 30.000 Mal verkauft. Für dieses Buch erhielt Dinçer Güçyeter in diesem Jahr den Preis der Leipziger Buchmesse. Seine Geschichte über das Leben der ersten „Gastarbeitergeneration“ aus der Türkei in Deutschland wurde in allen großen Zeitungen und Sendern besprochen. Aber auch sein Gedichtband „Mein Prinz, ich bin das Ghetto“ von 2021 hat die siebte Auflage erreicht, die Verkaufszahlen nähern sich 10.000 Exemplaren an – für einen Gedichtband völlig ungewöhnlich. Keine Frage, Dinçer Güçyeter, Autor und Verleger aus Lobberich, schwimmt auf einer hohen Erfolgswelle.