1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Die besten Tortenrezepte der Zuschauer von Marcel Seeger

Lobberich : Die besten Tortenrezepte der Zuschauer

Jeden Freitag backt der Nettetaler Konditormeister Marcel Seeger in der WDR-Sendung „Hier und heute“ live einen Kuchen oder eine Torte nach Rezepten von Zuschauern. Die besten hat er jetzt in einem Buch veröffentlicht.

Wenn Marcel Seeger freitags ab 16.30 Uhr in der Sendung „Hier und heute“ live backt, hat er bereits viele Vorbereitungsstunden hinter sich. Um 6 Uhr steht er bereits in der heimischen Backstube, um die Zutaten vorzubereiten und Kuchenteile vorzubacken. Weil die Backzeit meistens länger dauert als die Sendezeit hergibt. Um 11.30 Uhr fährt er von Lobberich los, um 13 Uhr muss er spätestens im Sender in Köln sein. Um 13.30 Uhr geht es in die Maske, es folgt um 14.15 Uhr die Regiebesprechung. Das Tagebuch einer typischen Woche ist ebenfalls im neu erschienenen Buch nachzulesen.

Auf der Frankfurter Buchmesse wurde das druckfrische Buch „Meine Lieblingskuchen“ zum ersten Mal vorgestellt. Am Donnerstag – wegen des Feiertags ausnahmsweise nicht am Freitag – wird Seeger sein Buch auch in der Sendung präsentieren. Aber schon jetzt ist es im Buchhandel und natürlich auch in seiner eigenen Konditorei gegenüber von St. Sebastian zu erhalten.

Auch wenn Marcel Seeger schon acht Jahre lang im WDR-Fernsehen backt, ist es sein erstes Buch. Und da es nicht nur ein Rezeptebuch sein sollte. erfährt der Leser auch viel über die Lobbericher Konditorei, die 1895 gegründet wurde und Seeger heute in vierter Generation führt. Der Konditor gewährt aber auch einen Blick hinter die Kulissen einer Fernsehsendung, verrät auch, wie aufwendig die Vorbereitung für dieses Backen in der kleinen Studio-Küche mit einem echten normalen Haushalts-Backofen ist. Im Grunde genommen gibt es jeden Kuchen dreifach, einmal fertig zum Vorzeigen, einmal nur der Boden zum Belegen und dann für einen weiteren Zwischenschritt. Jeden Kuchen und jede Torte gibt es auch in der eigenen Konditorei, denn viele Fernsehzuschauer kommen nach der Sendung bis nach Nettetal, um die Torte aus der Sendung „live“ zu probieren. Am Donnerstag backt Seeger übrigens einen Kürbiskuchen in der Sendung –– Halloween lässt grüßen.

  • Die Bröselmaschine soll am 12. Juni
    Erstes Konzert seit langem in Rheinberg : Bröselmaschine spielt live im Schwarzen Adler
  • Goch, Saskia Papen, stellt BŸcher bei
    Die Booktokerin Saskia Papen aus Goch : Die Welt der Bücher in Social Media
  • Die Macherinnen des Cafés an der
    Neues Bistro in Düsseldorf : Wie Frank Thelen Café-Gründerinnen coacht

Angefangen hat Marcel Seeger einmal im Monat in der Sendung „Daheim und unterwegs“ zu backen. Seit 2017 ist er jede Woche Backexperte in der WDR-Sendung „Hier und heute“. Die Zuschauer senden ihre Lieblingsrezepte an den Sender, die Redaktion wählt ein Rezept aus und Seeger probiert es in der heimischen Backstube erst einmal aus. Zuletzt war eine Torte mit Mango-Sekt-Gelee dran. Mit seiner Erfahrung gibt es meistens noch ein Quentchen Verbesserung dazu. 90 Prozent der eingesandten Zuschauer-Rezepte findet der Konditormeister sehr gut.

Die Kuchen hat Astrid Hafer fotografiert. Drei Tage lang hätte die Fotocrew die Produktion lahmgelegt, verrät Seeger. Für jedes Foto sei etwa eine Stunde zu veranschlagen. Aber mit dem Ergebnis ist er heute hochzufrieden. Für die Texte wurde der Journalist Peter Paulpeter gewonnen.

Die Kuchen der Sendung werden nie alt. Für die Sendung seien 20 Leute im Studio. Wenn die Kameras ausgeschaltet seien, würden „Messer und Gabeln gezückt“. Der Duft aus dem Backofen tut sein übriges, für Lust auf Kuchen zu sorgen. Den 460.000 Zuschauern der Sendung bleibt nur, die Torten anhand des Rezeptbuches nachzubacken – oder nach Lobberich zu fahren.