Stichwahl 2020 in Nettetal Der Wahlsieger setzt auf Zusammenarbeit

Interview | Nettetal · In der Stichwahl am Sonntag setzte sich Herausforderer Christian Küsters gegen Amtsinhaber Christian Wagner durch. Der Kandidat des Ampel-Bündnisses steht für keinen radikalen Umbau. Küsters will mit CDU und WIN reden.

 Christian Küsters im Gespräch: Mit 68,2 Prozent wurde der Grünen-Politiker mit einem großen Vorsprung zum Bürgermeister gewählt. Am 3. November soll er in der Ratssitzung vereidigt werden.

Christian Küsters im Gespräch: Mit 68,2 Prozent wurde der Grünen-Politiker mit einem großen Vorsprung zum Bürgermeister gewählt. Am 3. November soll er in der Ratssitzung vereidigt werden.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Bis 0.30 Uhr feierte Christian Küsters mit dem Ampel-Bündnis im Saal „Zur Mühle“ in Kaldenkirchen seinen Wahlsieg. Zum Interview im Eiscafé Zalivani kommt ein ausgeruhter und gelassener Gesprächspartner. Das Wahlergebnis der Stichwahl ist für ihn „überwältigend“. Zwei Jahre lang hat das Ampel-Bündnis den Wahlsieg vorbereitet, im Mai 2019 ist Christian Küsters gefragt worden. Nach der ersten Überraschung hat er zugesagt. Mit dem Sieg und dem künftigen Einzug ins Rathaus wird sein Leben auf den Kopf gestellt.