1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Brände in Backstube und Kühlhaus

Einsätze der Feuerwehr Nettetal : Brände in Backstube und Kühlhaus

Innerhalb weniger Stunden folgten für die Freiwillige Feuerwehr in Nettetal drei Einsätze: In Lobberich gab es zwei und in Kaldenkirchen einen Brand.

(hb) Drei Brände forderten  die Feuerwehr in Nettetal heraus. Es begann am Freitag gegen 5.50 Uhr. Aus der Konditorei Seeger An St. Sebastian in Lobberich drang Rauch. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich alle  Personen im Gebäude eigenständig ins Freie gerettet. In der Backstube im Keller brannte eine Elektroinstallation. Durch das rasche Löschen wurde verhindert, dass der Brand sich auf weitere Gebäudeteile ausbreitete. Am Samstag wurden durch das Auslösen der Gefahrenmeldeanlage die Löschzüge Breyell und Lobberich um 3.35 Uhr zur Seniorenresidenz im Loirfeld in Breyell gerufen. Dort brannte im Küchenbereich die Überwachungssteuerung eines Kühlhauses. Ein Atemschutztrupp löschte die brennende Steuerung und grenzte den Brand auf den Kühlhausraum ein. Trotz des kleinen Brandes entwickelte dieser eine enorme Rauchausbreitung, die die angrenzende Küche in Mitleidenschaft zog, so dass diese nicht weiter betrieben werden kann. Verletzte gab es nicht zu beklagen, da das Feuer sich nicht in einem direkten Wohnbereich ereignete. Ein weiterer Brand ereignete sich um 7 Uhr auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Nettetal-Kaldenkirchen an der Bahnhofstraße. In einem leerstehenden Gebäude brannte in einem Raum die Zwischendecke. Die Polizei ermittelt.

(hb)