1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal bestellt Zusatzbusse für die Beförderung von Schülern

Mobilität in Nettetal : Zusatzbusse für die Beförderung von Schülern

Um den Infektionsschutz zu verbessern, hat die Stadt Nettetal Zusatzbusse für die Schülerbeförderung bestellt. Die Busse werden von DB Rheinlandbus auf den Linien 095 und 096 eingesetzt.

(hb) Die DB Rheinlandbus setzt zur Verbesserung des Infektionsschutzes in der Schülerbeförderung im Bereich Nettetal ab dem 1. Februar wieder Zusatzbusse ein. Wie das Fahrgastmarketing der DB Regio Bus NRW mitteilt, hat die Stadt Nettetal die Zusatzbusse auf den folgenden Linien bestellt: Linie 095: Von montags bis freitags morgens um 7.19 Uhr ab Nettetal, Doerkesplatz nach Kaldenkirchen, Haltestelle „Schwimmbad“. Ankunft ist um 7.37 Uhr. Ebenfalls auf der Linie 095, Montag bis Freitag, um 13.39 Uhr ab Nettetal, Doerkesplatz bis nach Kaldenkirchen, Markt, Ankunft ist um 13.56 Uhr. Dieser Bus löst die bisherige Zusatzfahrt um 13.17 Uhr ab Kaldenkirchen, Schwimmbad nach Lobberich ab, da der reguläre Linienverkehr ein ausreichendes Angebot bietet. Ferner wird noch ein zusätzlicher Bus auf der Linie 096 eingesetzt. Dieser fährt ebenfalls montags bis freitags und zwar um 14.35 Uhr ab Breyell, Unterführung, bis nach Kaldenkirchen, Kreuzmönchstraße (Ankunft 14.52 Uhr). Diese Änderung ist nicht vorübergehend, sondern gilt bis zu den Sommerferien; 24. Juni ist der letzte Schultag.

(hb)