1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Bebauungsplan Wertstoffhof bis Ende Mai offengelegt

Beteiligung der Öffentlichkeit in Nettetal : Bebauungsplan Wertstoffhof bis Ende Mai offengelegt

Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung für einen Wertstoffhof in Nettetal sollen öffentlich dargelegt werden. Jeder kann eine Stellungnahme abgegeben. Die Beteiligung der Öffentlichkeit findet bis zum 31. März im Rathaus Lobberich statt.

Das Verfahren für den Bebauungsplan Ka-269 „Südlich Zillessen-Allee“ zur Errichtung eines Wertstoffhofes wird fortgeführt. Die Stadt beabsichtigt nun, den Bebauungsplan aufzustellen. Die Plankonzepte werden bis zum 31. Mai während der Dienststunden, montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr beim Fachbereich Stadtplanung, Rathaus Lobberich, Doerkesplatz 11, im Flur vor den Räumen 301 und 302 zur Anhörung bereitgehalten. Ansprechpartner stehen in den Räumen 307, 308, 321, 322 und 323 zur Verfügung. Jeder Bürger kann eine Stellungnahme schriftlich oder zur Niederschrift abgeben.

Sollten während des oben genannten Offenlegungszeitraumes ganz oder zeitweise Kontaktverbote oder -beschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie gelten, ist der öffentliche Zugang zum Rathaus gegebenenfalls eingeschränkt. Die Einsicht für jedermann sowie die Stellungnahmen zur Niederschrift werden dann zu den vorgenannten Öffnungszeiten nur nach telefonischer Terminabsprache unter Einhaltung der jeweils geltenden Kontaktbeschränkungsauflagen möglich sein. Für die Terminabsprache stehen folgende Telefonnummern zur Verfügung: 02153 898-6101, -6111, -6104, -6107. Die Unterlagen stehen auch auf der Internetseite der Stadt Nettetal (www.nettetal.de >>Startseite >> Bürger & Rathaus >> Planen & Bauen >> Aktuelle Planungen) zum Download zur Verfügung.

(RP)