1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Bahnwärterhäuschen der Kleinbahn ist jetzt abgerissen

Schienenverkehr in Nettetal : Bahnwärterhäuschen der Kleinbahn ist jetzt abgerissen

Das Bahnwärterhäuschen am Herrenpfad erinnerte in Nettetal an die lange Geschichte der Kleinbahn, die von Kempen nach Venlo führte. Die Gleisanlagen sind weitgehend zurückgebaut. Das Empfangsgebäude in Lobberich wurde 1976 abgerissen, heute existieren nur noch die Bahnhöfe in Grefrath und Mülhausen.

Das Bahnwärterhäuschen, letzte Erinnerung an die Kleinbahn Kempen-Venlo (1867-1999), wurde jetzt abgerissen. An die Kleinbahn in Kaldenkirchen erinnern jetzt nur noch die Straßennamen „An der Kleinbahn“ westlich des Bahnhofes und „Am Bahnwärterhäuschen“ im Gewerbegebiet Herrenpfad. Die Strecke dient heute als Fahrradwanderweg. Vor genau einem Jahr gab es Informationen vor Ort, die von der Stadt bestätigt wurden, dass der letzte Bewohner des Hauses verstorben war. Das hinter wildem Bewuchs fast ganz verschwundene Haus im Außenbereich könne nicht mehr genutzt werden und solle abgerissen werden, hieß es bereits vor einem Jahr. Der Bürgerverein Kaldenkirchen wollte das Haus dokumentieren lassen.

(hb)