1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Am Donnerstag ist ein mobiles Impfteam vor Ort

Corona-Pandemie : Mobiles Impfteam ist am 5. August in Nettetal

Um auch bisher nicht erreichte Menschen impfen zu können, kommt ein mobiles Impfteam des Kreises vor Ort in die Stadtteile. Parallel verteilt die Nettetaler Tafel Lebensmittel an Bedürftige.

Das mobile Impfteam des Kreises Viersen bietet in Zusammenarbeit mit der Nettetaler Tafel und der Stadt Nettetal am Donnerstag, 5. August, mehrere Impftermine an: In Lobberich steht das Team von 9 bis 10.30 Uhr am Berufskolleg, Färberstraße 5, bereit, in Kaldenkirchen von 12 bis 13.30 Uhr am Pfarrzentrum Convent an der Brigittenstraße 10 und in Breyell von 15 bis 16.30 Uhr am Evangelischen Gemeindehaus am Lötscher Weg 1. Angebotene Impfstoffe sind Johnson & Johnson und Biontech. Mit Biontech können alle  ab 16 Jahre geimpft werden. Minderjährige erhalten nur den mRNA-Impstoff von Biontech mit Einverständniserklärung oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Der Impfstoff Johnson & Johnson ist ab 18 Jahre zugelassen. Es sind Erst- und Zweitimpfungen, Kreuz- und Genesenenimpfungen möglich. Diese Impfaktion ist für alle offen. Es wird gebeten, Personal- und, wenn vorhanden, Impfausweis mitzubringen.

Dieser gemeinsame Vorstoß ist auch eine Initiative des neuen Vorstandes der Nettetaler Tafel mit Vorsitzendem Georg Rennen und Stellvertreter Bernhard Spaniol. Beide wünschen sich, dass vor allem auch Jüngere,  das Ehrenamtler-Team der Lebensmittelausgabe unterstützen.

Info Weitere Informationen zur Tafel unter Telefon 02157 3 02 78 76.

(hb)