1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Nette-Card-Kuchen zum Geburtstag

Nettetal : Nette-Card-Kuchen zum Geburtstag

Vor zehn Jahren wurde das Rabattsystem in der Seenstadt eingeführt. Zum diesjährigen Kartensonntag am 6. April haben sich die Werberinge wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Sie ist mit ihren Maßen von 8,5 mal 5,4 Zentimetern zwar klein, dafür hat sie es aber in sich: die Nette-Card. Die Erfolgsgeschichte der Nette-Card begann vor zehn Jahren, und seitdem kaufen die Nettetaler "mit einem Lächeln" ein. Einstige Initiatoren waren die drei Werbebringe von Breyell, Lobberich und Kaldenkirchen, die ein Rabattsystem für die Kunden in den Stadtteilen einführen wollten. Vergleiche mit Rabattsystemen anderer Städte und Gemeinden kamen nicht zum Zug, da die Anschaffung einer solchen "Rabattkarte" sowie der dazu benötigten Terminals für die kleinen Stadtteile zu kostenintensiv waren. So schlossen sich die Werberinge kurzerhand zusammen und führten die Nette-Card für die gesamte Stadt Nettetal ein und setzen so seitdem zusammen auf eine Karte.

Schon im ersten Jahr wurden 8000 Karten an die Kunden ausgeteilt, heute sind es weit mehr als 18 000 Karten, die nicht nur im Stadtgebiet, sondern auch in den angrenzenden Städten und Gemeinden sowie im Nachbarland Holland ihre Besitzer haben. Als Besitzer der Nette-Card hat man nicht nur den Vorteil, ganzjährig Punkte zu sammeln, auch am Kartensonntag, der immer zwei Wochen vor Ostern stattfindet, locken zusätzliche Vorteile. Die teilnehmenden Einzelhändler verschenken an diesem Tag, an dem die Geschäfte in Nettetal von 13 Uhr bis 18 Uhr verkaufsoffen sind, zusätzliche Nettepunkte. Auch bei der Weihnachtsverlosung heißt es sechs Wochen lang Rabattpunkte sammeln.

Zum diesjährigen Kartensonntag am 6. April haben sich die Werberinge wieder etwas Besonderes einfallen lassen. In Kaldenkirchen wird in einer Modenschau in der Fußgängerzone die neueste Damen-, Herren-, Bade-, Schuh- und Brillenkollektion von zwölf professionellen Modells vorgestellt. Dazu rollen die Kaldenkirchener eigens den roten Teppich aus.

Lobberich punktet mit den V8-Freunden, die auf dem Alten Markt ihre US-amerikanischen Automobile vorstellen, dazu gibt es bei der Cocktailambulanz Longdrinks und alkoholfreie Cocktails. Ein Bierpavillon und eine Grillbude sowie ein Kinderkarussell runden das Programm ab. Musik einer Rockabilly- Band sorgt für die nötige Stimmung. Alle Kindergärten, Schulen, Vereine, Künstler und Privatpersonen sind aufgerufen, den Asphalt in der Stadt fantasievoll mit Malkreide zu bemalen (zu bestellen beim Werbering unter Telefon 02153 1219393). Natürlich werden die bunt bemalten Ostereier des vergangenen Jahres wieder die Innenstadt verschönern.

In Breyell wird in der Fußgängerzone eine Kaffeetafel aufgebaut, an der ein Nette-Card-Kuchen — ein mit Hefe gebackener Kirsch-Streusel von der Breyeller Bäckerei van Bracht — serviert wird. Bei Optik und Schmuck Hammans findet der belgische Tag mit original belgischen Pommes und belgischer Schokolade statt. Aber auch Kaldenkirchener und Lobbericher brauchen nicht auf den Nette-Card-Kuchen zu verzichten, in allen teilnehmenden Geschäften in ganz Nettetal werden insgesamt 1000 Stücke gereicht. "Man darf sich freuen", verspricht Christoph Cremers.

(ivb)