1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Naturschutzhof: Erntedank und Pflanzenbörse

Nettetal : Naturschutzhof: Erntedank und Pflanzenbörse

Das Nabu-Naturschutzhof-Team blickt auf ein erfolgreiches Gartenjahr mit bislang rund 200 Aktionenzurück. Dies wird gefeiert am Sonntag, 1. Oktober, von 11 bis 17 Uhr, mit einem Erntedankfest und einer Pflanzenbörse auf dem Naturschutzhof.

Zum Angebot gehören Stände mit frischen Früchten von heimischen Streuobstwiesen, eine Obstsortenausstellung, selbstgemachte Liköre, Pestos, Marmeladen, Chutneys und Gartendeko. Zudem informiert der Narturschutzbund über das spannende Leben von Fledermäusen, der Nettetaler Imkerverein über die Welt der Honigbienen. Ein Korbflechter demonstriert das alte Handwerk. Kinder können Nisthilfen basteln, Stockbrot backen, sich schminken lassen, Filzen und Bienenwachskerzen rollen.

Ab 12 Uhr gibt Ernährungswissenschaftlerin Marita Offermanns unter dem Titel "Brennnesselliebe" Tipps zum Sammeln und Zubereiten von Brennnesseln, die gut für Gesundheit und Wohlbefinden sind. Naturschutzhof-Mitbegründer Heinz Tüffers stellt ab 14 Uhr die Anlage vor und teilt sein Wissen über Wildblumenwiesen.

Um 15 Uhr beginnt der ökumenische Gottesdienst mit Pfarrerin Elke Langer und Pfarrer Ansgar Falk, Musik gibt es von Klavinova und Panflöte. Bei der 29. Nettetaler Pflanzenbörse können Hobbygärtner Gewächse aller Art tauschen, kaufen oder verkaufen. Zur Stärkung gibt es etwa Flammkuchen aus dem Lehmbackofen, Bentheimer Grillwürstchen, belgische Waffeln und Stockbrot.

Ein Teil der Straße Sassenfeld ist für diesen Tag als Einbahnstraße in Richtung Hinsbeck eingerichtet, eine Umleitung ist ausgeschildert. Für Autofahrer steht neben dem Hofgelände (Sassenfeld 196) eine Weide als Parkplatz zur Verfügung.

(busch-)