Musik, Tanz und Shoppen bei der Karibischen Nacht in Nettetal-Kaldenkirchen

Kaldenkirchen : Musik, Tanz und Shoppen bei der Karibischen Nacht

Am letzten Freitag in den Ferien feiert der Werbering „Kaldenkirchen aktiv“ sein jährliches Sommerfest in der Fußgängerzone.

(RP) Live-Musik, fruchtige Cocktails und karibisches Essen aus Topf, Pfanne und Grill – die diesjährige Karibische Nacht in der Kaldenkirchener Fußgängerzone soll wieder zu einem sommerlichen Kurztrip für alle Daheimgebliebenen werden. Termin ist erneut der letzte Freitag in den Sommerferien, in diesem Jahr ist das der 23. August. Start ist um 17 Uhr.

Ab dem Mittag wird die Kaldenkirchener Fußgängerzone in eine „Karibische Meile“ verwandelt. Dazu gehören Chill-Ecken, Lounges und passendes Ambiente. Außerdem soll es in der Innenstadt eine originelle Kulisse geben – zum Beispiel einheitliche bunte Ölfässer, kombiniert mit ausgefallener Blumendekoration. Jeder Besucher kann sein Outfit wieder mit einer Blumenkette verfeinern. Diese gibt es an vielen Ständen gegen eine Spende, die jeweils einer Einrichtung in Kaldenkirchen zugute kommt.

Altbewährtes trifft auf Neues, ist dieses Mal das Motto, teilen die Verantwortlichen vom veranstaltenden Werbering „Kaldenkirchen aktiv“ mit: „Wir haben Live-Musik mit den DJs Salsa Sense und Jo Marques. Bei den beiden bleibt der Tanzboden nicht leer. Hier ist genug Platz für karibische Tänze zu heißen Rhythmen.“

Immer wieder ein Augenschmaus sei die farbenfrohe Samba-Brazil-Show mit „Los del Sol“ aus den Niederlanden. Deren Mitglieder halten sich nicht nur an der Bühne auf, sondern tanzen in bunten Kostümen durch die Fußgängerzone und unterhalten die Besucher. Live Percussion liefert Trommler Marcelo Rodriguez mit Band. Die Tanzfläche wird vor dem evangelischen Gemeindehaus an der Kehrstraße aufgebaut.

Wer etwas zu Essen sucht, hat die Wahl zwischen verschiedenen Foodtrucks, Kochständen und Grills. Zu trinken gibt es unter anderem Cocktails mit und ohne Alkohol. Dabei präsentieren sich laut Veranstalterangaben zum Teil die aktiven Geschäftsleute sowie die Karnevalsgesellschaft Alles det Met und der Kaldenkirchener Karnevalsverein. Die Mitglieder von „Kaldenkirchen aktiv“ sind rund um den Bierpavillon im Einsatz. Für Kinder gibt es Aktionen wie Haare flechten und Kinderschminken, organisiert vom DRK-Familienzentrum Inkita.

Die Einzelhändler haben an diesem Abend länger geöffnet und bieten den Besuchern das ein oder andere Sommer-Sale-Schnäppchen an, heißt es vom Werbering.

(RP)
Mehr von RP ONLINE