1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Brüggen: Motorradfahrer mit mehr als 180 km/h gestoppt

Brüggen : Motorradfahrer mit mehr als 180 km/h gestoppt

Zwei 25 und 32 Jahre alte Motorradfahrer aus Heinsberg sind am Sonntag wegen Rasens von der Polizei verfolgt worden. Die beiden Männer fuhren dabei auf der B221 teilweise schneller als 180 Kilometer pro Stunde.

Die beiden Kradfahrer überholten am Sonntag gegen 15.35 Uhr unter anderem einen Zivilwagen der Polizei auf der B 221 in Fahrtrichtung Hülst/Bracht. Dabei fuhren die beiden Motorradfahrer mit augenscheinlich erheblicher Überschreitung der an dieser Stelle zulässigen 70 km/h.

Es gelang den Polizisten erst nach Überholen mehrerer Autos wegen einer roten Ampel, wieder Sichtkontakt zu den rasenden Kradfahrern herzustellen. Ab der Einmündung Kaldenkirchener Straße verfolgten die Beamten die Kradfahrer in der 100 km/h-Zone über mehrere hundert Meter mit einer abgelesenen Geschwindigkeit von 180, wobei sich der Abstand zwischen den Motorradfahrern und dem Polizeifahrzeug trotzdem weiter vergrößerte.

Schließlich gelang es an der roten Ampel Brachter Straße, die beiden Raser zu stoppen. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren und sie dürfen sich vermutlich auch auf eine mehrwöchige Fahrpause einrichten.