Nettetal Möhrenfest verbunden mit verkaufsoffenem Sonntag

Nettetal · Schon mit dem ersten Möhrenfest hatten die Lobbericher beim Publikum genau ins Schwarze getroffen. Bei Sonnenschein und blauem Herbsthimmel feierte es die "Lobbericher Möhre". Das geradezu aus dem Boden gestampfte Fest erfährt seine Zweitauflage nun am Sonntag, 25. Oktober, in der Lobbericher Innenstadt.

Das Fest fällt zusammen mit der Herbstkirmes auf dem Brockerhof, außerdem öffnen am Sonntag die Einzelhändler ihre Geschäftstüren - es ist verkaufsoffener Sonntag. Selbstverständlich steht die gelbe Lobbericher Möhre im Mittelpunkt. Wohlschmeckende Gerichte verspricht der Thielenhof, Bier und Würstchen gibt es aus dem Piaggio Apes. Die Autohäuser Nissan Tendyck und Renault Höckels stellen neue Modelle aus, das Technische Hilfswerk (THW) präsentiert sich und seine Fahrzeuge. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Lobberich (VVV) greift in seine fotografische Schatztruhe und zeigt alte Ansichten aus Lobberich. Es gibt Selbstgemachtes aus dem Paul-Refrera-Haus des LVR, Horst Siemes organisiert den Nette Trödel ab 8 Uhr an vielen Ständen in der Innenstadt. Am Stand des Textilmuseums "Die Scheune" können Kinder Möhren filzen, Musik macht Markus Moors. Sollte es trocken bleiben, zeigen die Hinsbecker Schlepperfreunde etliche ihrer wunderbar gepflegten Traktoren, Oldtimer zeigt das Classic Dream Team. Samen der Lobbericher Möhren gibt es ebenfalls, dafür sorgt das Grüne Warenhaus. Vielleicht sät der eine oder andere sie im Garten noch einmal aus.

(ivb)